Elternzeit

    • (1) 06.01.19 - 10:15

      Hallo,
      Ich hab da mal eine Frage und hoffe mir kann jemend weiter helfen....

      Mein Sohn ist 8 Monate alt ich habe 3 Jahre elternzeit abgegeben....

      Jetzt planen wir das 2 kind und wollen es im sommer wieder probieren ....
      So das es nächstes jahr im sommer zu welt kommt....

      Jetzt zu meiner frage kann ich meine elternzeit zum mutterschutz hin beenden....
      So das wenn ich z. B. 10 Monate von meinem Sohn übrig hab.... diese an die 2 elternzeit hängen kann .... Wenn ich es natürlich schriftlich bei mein Arbeitgeber abgebe.... Also schon wenn ich die elternzeit meines 2 Kindes beantragt das ich es da mit rein schreib... Ich hoffe ihr versteht was ich meine.. 🤣

      Lg

      • Das läuft automatisch. Mit dem Mutterschutz endet die Elternzeit und du hast die restlichen Tage/ Wochen/ Monate noch übrig zum hinten dran setzen.

        Keine Ahnung, wie du das dann in den Formularen eintragen musst, darüber hatte ich mir noch keine Gedanken gemacht #gruebel

        Es gibt in manchen Städten auch solche Info- Veranstaltungen, bei denen du dich genau darüber informieren kannst (geht meistens um Elterngeld, aber das ist ja nicht Themenfremd)

      Hallo
      Du musst es schriftlich vor Beginn des mutterschutzes eine Ankündigung schicken, dass du deine elternzeit pausierst und somit die restliche elternzeit hinten ran nimmst.wenn du sie beendest endet die elternzeit.

      Ich weiß nur nicht wenn du sie pausierst ob du auch den Arbeitgeber Zuschuss für das mutterschaftgeld bekommst.

      Ich habe die elternzeit beendet zum mutterschutz und habe somit das mutterschftsGeld von der Krankenkasse und vom Arbeitgeber bekommen.

      Lg

    • (7) 06.01.19 - 13:31

      Hi
      Du müsstest deine Elternzeit (K1) zu Beginn von Mutterschutz (K2) beenden, dann sbist du im Mutterschutz (K2) und danach in Elternzweit von (K2). Die nicht genommene Elternzeitmonate von K1 kannst du dann direkt im Anschluss an Elterbzeit von K2 dran hängen.
      Pausieren gibt es da nicht.. Du beendest K1 und bist dann für K2 in Elterbzeit und hängst da dann K1 wieder dran.

      Du beendest die Elternzeit für den Beginn des neuen Mutterschutzes. Der Rest ist aber weg.

      Ich bin in Elternzeit erneut schwanger geworden und musste es beim Arbeitgeber beantragen, das die alte Elternzeit ein Tag vor dem mutterschutzfrist endet.
      Wenn man das macht dann bekommt man in dem mutterschutz wieder das volle Geld, ich weiß aber nicht ab der Arbeitgeber auch ablehnen kann.
      Wenn er zustimmt dann muss man natürlich auch bei der eltergeldstelle Bescheid geben/beantragen, habe dann das Geld was für die alte Elternzeit in der Zukunft bezahlt worden wäre, auf einmal ausbezahlt bekommen. Leben in Niedersachsen, keine Ahnung ob es vom Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist

      Ach ja und wenn das Baby da ist, ganz normal wieder Elterngeld/Elternzeit beantragen

Top Diskussionen anzeigen