Konto Eröffnung fürs Baby?

    • (1) 07.01.19 - 19:27

      Hallo zusammen,

      Ich bin in der 35 ssw u schaue langsam wo ich für meinen Zwerg ein Konto eröffnen kann.
      Hab schon geschaut aber großartige Zinsen gibt es ja eigentlich garnicht.

      Wo habt ihr denn eure Kontos eröffnet und warum da?

      Gruß
      Lale

      • (2) 07.01.19 - 19:57

        Würde das bei meiner Hausbank machen. Als unterkonto von meinem eigenen.

        Was ist dein Ziel für das Bankkonto? Was willst du damit machen ?

        • (3) 07.01.19 - 19:59

          Fürs Kind was zurück legen...

          • (4) 07.01.19 - 20:04

            Also... so, dass damit grössere Ausgaben bestritten werden? Immer mal wieder oder soll das Kind mit 18 einen Berg Geld bekommen ? Also für Ausbildung...so, dass du das 20 Jahre lang nicht anführst?

            Da hat die umweltbank was interessantes. Einen sparvertag, wo man monatlich einzah

      dkb u18 und comdirect.
      comdirect bietet auch ein Depot u18, sodass man damit langfristig sparen kann und auch eine Rendite erwirtschaftet.

    • (7) 07.01.19 - 20:44

      Ich habe bei der ING-DiBa ein Junior-Tagesgeld & Depot eröffnet, und lege das Geld dort in einen Aktienfonds auf den Aktienindex MSCI World an.

      Hallo,

      Hipp bietet bei der Commerzbank eine Art Sparbuch.
      Es gab 40€ Startkapital und 100€ Neukundenwerbung.

      Lg

      Bei der R+V, einfach weil es unsere Hausbank ist und auch eine Filiale im Ort ist. Zudem gab's 5 Euro Startguthaben, ein Fotoalbum und eine Spardose.

      (10) 08.01.19 - 09:18

      Sparkonto bringt keine Zinsen. Lass dich, z.b. bei deiner bank, beraten. Möglichkeiten wären ein Aktienfonds, oder Bausparen.

      • Bausparen? M.E. ist das bei dem Anlagehorizont zu teuer, wenn es um was langfristiges geht, ist m.E. ein breit gestreuter Aktienfonds das beste (passiv gemanagt, sonst fressen die Gebühren für irgendeinen Jungspund, der meint alles besser zu wissen und es doch nicht tut, die halbe Rendite auf).

    (12) 11.01.19 - 13:01

    Lass dich erstmal bei deinen örtlichen Banken beraten.

    Bei uns gab es für beide Kinder noch das sogenannte Führerscheinsparen. Darauf gibt es 1.5 Prozent Zinsen bis zu einem Betrag von 3000 Euro. Zusätzlich haben wir den Maximalbetrag an Geschäftsanteilen gekauft, in Höhe von 1500 Euro pro Kind. Darauf gibt es 6 Prozent jährlich. Mehr konnten wir konservativ nicht rausholen.

    LG

Top Diskussionen anzeigen