Elterngeld und Elternteil - ganz neues Thema für mich

    • (1) 12.01.19 - 13:21

      Hallo ich bin zurzeit in der 16. Woche schwanger und mache mir jetzt schon voll die Gedanken was da Thema Geld angeht. Ich arbeite als Sozialpädagogische Assistentin in einer Kita (bin im BV). Mein Freund arbeitet als Tiefbauer (bekommt je nach Wetter unterschiedliches Gehalt).
      Ich würde am liebsten nach der Geburt 2 Jahre Elternzeit nehmen, habe aber gelesen dass nur ein Jahr bezahlt wird (Elterngeld). Wir sind voll auf das Geld angewiesen. Bekomme ich jetzt nur für ein Jahr Geld und danach gar nichts mehr außer Kindergeld? Muss ich wirklich nur ein Jahr Elternzeit nehmen und dann wieder direkt arbeiten? Oder gibt es da noch eine Möglichkeit? Danke im Voraus :)

      • >>>Bekomme ich jetzt nur für ein Jahr Geld und danach gar nichts mehr außer Kindergeld?<<<

        Du kannst dir das Elterngeld auf 20 Monate auszahlen lassen, das macht dann mit dem Mutterschutz ca 22 Monate, in denen du Geld bekommst. Aber das bringt sich sicher nicht weiter, da ihr ja auf das Geld angewiesen seid.

        Sollte dein Mann sehr wenig verdienen, käme noch ALG II infrage, wenn du unbedingt zwei Jahre zu Hause bleiben willst.

        Was ich von oben zitiertem Satz halte, behalte ich mal für mich.
        Immerhin bekommst du jetzt auch schon dein volles Gehalt, ohne zu arbeiten.

        (3) 12.01.19 - 14:45

        Wenn ihr euch Elterngeld Plus nicht leisten könnt, dann musst du wohl wieder arbeiten gehen nach einem Jahr. Oder irgendwie versuchen, jetzt im BV was zu sparen. Aber im 2. Jahr Elternzeit kannst du ja auch auf Teilzeit arbeiten gehen.

        Aber so ist nun mal leider das Leben.

        "Bekomme ich jetzt nur für ein Jahr Geld und danach gar nichts mehr außer Kindergeld?"

        Was heißt hier nur?

Top Diskussionen anzeigen