Krankschreibung und BV

    • (1) 13.01.19 - 17:25

      Ich bin sowas von schlapp 😕 Ich bin jetzt 8+5 und bin einfach dauermĂŒde. Die ersten Wochen habe ich das mit Urlaub kompensiert. In der Einnistungszeit habe ich mich besonders geschont, da ich schon eine FG hatte. Diesmal ist bis jetzt alles gut, das Herz schlug bei 8+3 krĂ€ftig.

      Trotzdem habe ich enorm mit Symptomen zu tun. Ich hab Übelkeit und Schwindel, bin DauermĂŒde, mir schmerzen die BrĂŒste. Ich schlafe keine Nacht mehr durch, da ich stĂ€ndig auf die Toilette muss. Zu guter Letzt habe ich eine nach hinten gerichtete GebĂ€rmutter und dadurch nach lĂ€ngerer Anstrengung echt Unterleibsschmerzen. Alles irgendwie ertragbar, wenn nur die Arbeit nicht wĂ€re 😕 Morgen ist mein Urlaub vorbei und ich weiß jetzt schon nicht wie ich den Tag ĂŒberleben soll, zumal ich schon ein Kind habe der Nachmittags wenn ich mit dem Tag durch bin aber noch meine völlige Aufmerksamkeit benötigt.

      In zwei Wochen wollte mein FA mit mir ĂŒbers BV sprechen. In meiner 1. SS hatte ich ja auch schon eins. Ich ĂŒberlege jetzt, ob ich mich krankschreiben lasse, zumal wir alle erkĂ€ltet sind. Mein Bauch ist so aufgeblĂ€ht, ich kann das auch gar nicht mehr verstecken. Ich will das aber auch noch nicht bekannt geben 😏 Gibt ja aber immer so dreiste Kollegen, die einen einfach die Frsge stellen.

      Ich finde die Zeit der Schwangerschaft ist so kurz und die Arbeit macht einen da nur unnötigen Stress. Klingt hart, aber in Anbetracht der Tatsache, dass man 40 Jahre schuftet sollte man in dieser Zeit nur an sich denken! Wobei mich selbst auch immer das schlechte Gewissen plagt.

      So das war mein Wort zum Sonntag 🙈

      Ich wĂŒnsche euch allen eine schöne Kugelzeit
      Lg -.sunshine.-

      • Du magst es nicht hören wollen, aber ich finde deine Einstellung unmöglich.

        Viel Spaß beim Daheimbleiben. Dein Frauenarzt ist scheinbar bereit, dich ohne wirklichen Grund ins BV zu schicken, somit gönne ich dir das einfach. Meine Meinung bleibt dennoch.

        Du bist schwanger und nicht krank.

        Wenn du keinen Bock auf Arbeit hast, dann kĂŒndige.

        • Es freut mich sehr fĂŒr dich, das du scheinbar eine gut durchzustehende ss hast.
          War in meiner ersten ss auch so und in der jetzigen ,ging es mir so mega schlecht. Daher finde ich persönlich Deine Aussage sehr unpassend!
          Geniess die schöne ss noch.
          Gruss Jenny

      Hi, ich find es faszinierend wie Unterschiedlich die Kommentare sind.
      Im Forum Schwangerschaft haben die Frauen VerstĂ€ndnis fĂŒr die Symptome und hier wirst du schon beinahe angefeindet.
      Ich war auch 6 Wochen krank geschrieben wegen starker Übelkeit und MĂŒdigkeit. Ich konnte nix und die Nachmittage hat auch mein Sohn darunter gelitten, also ich kann dich sehr gut verstehen.
      Alles Gute Jenny mit Dominik an der Hand und Prinzessin im Bauch

      Popcorn!!!!

    • (7) 13.01.19 - 18:59

      Hi,
      erst mal GlĂŒckwunsch zur Schwangerschaft. Darf ich fragen, warum Du in der ersten Schwangerschaft ein BV hattest? WĂ€ren es diesmal die gleichen GrĂŒnde? LG

Top Diskussionen anzeigen