Mobbing oder nicht, mir stinkts!!!

    • (1) 13.01.19 - 19:45

      Ich bin jetzt in der Halbzeit der Umschulung. Und wieder bekomme ich am So Abend ein schlechtes Gefühl...
      In meiner Klasse ist eine weibliche Person, die nichts auslässt, mich doof hinzustellen, zu diffamieren und über mich zu lästern.

      Im Sommer gabs deswegen schon ein Gespräch mit der Seminarleitung, aber im Grunde hat sich nichts verändert.

      Ich bin wahrscheinlich auch sehr sensibel. Es gibt vielleicht Menschen, die so etwas aushalten. Ich aber nicht.

      Ich würde stinken. Ich sollte mich ordentlich pflegen. Ich sollte ab und zu mal mein Oberteil wechseln. Ich sollte mal duschen! Ich sollte mich mal um meine Körperpflege kümmern.
      War bis jetzt das Thema.

      Teilweise direkt gesagt, öfter aber direkt in das Klassenzimmer gesagt.

      Jetzt beim Sport hat sie gesehen, dass ich meine Achselhaare nicht rasiere...

      Geht´s sofort los: "Ah, schau mal! Da hat sich jemand nicht rasiert!" (laut zu ihrer Sitznachbarin... während ich mitgesportelt habe!!!)

      Ich bin so wütend, und ich weiss echt nicht mehr was ich tun kann.

      Auf jeden Fall muss ich lernen! Ihr etwas zu entgegnen. Ich habe mir jetzt Sätze aufgeschrieben, wie : "Hör auf mich zu diskriminieren!" "Lass meine Privatsphäre aus dem Spiel!"
      "Höre auf auf meinen Gefühlen herumzuhaken!"

      Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass ihr das sehr gut gefallen würde, wenn sie dadurch Aufmerksamkeit bekommt!!!


      einfach nur HILFE!

      bitte!

      Ansonsten bleibt mir nur noch eine Anzeige! -Einfach um mal klar Schiff zu machen und eine REAKTION zu zeigen!

      LG

      Mrs. S.

      • Eine Anzeige wegen was?
        Die Frage ist ja hat die andere Person Recht? Riechst du vielleicht? Wenn das so sein sollte, dann tue etwas dagegen und dann kannst du doch auch einfach kontern und sagen, ob sie Ratschläge für dich hat. Damit nimmst du ihr die Munition und spielst den Ball zu ihr. Deine zurecht gelegten Sprüche finde ich da weniger zielführend.

        Die Sprüche, die du dir zurecht gelegt hast, heizen das ganze Verhalten nur an.

        Was du tun kannst, muss verhalten zeigen, was beweißt, dass du selbstbewusstsein hast. Du kannst ihr Verhalten spiegeln:
        "Nach was riechst du denn heute? Ich hab Lavendel drauf."
        " Hör auf, an mir zu schnüffeln und kümmere dich um deinen eigenen Geruch!"
        "Gibt es an diesem Seminar nichts spannenderes als meinen Geruch?"
        Du kannst auch kurz vulgär werden, betont an deiner Achsel riechen und dann sagen "Ich finde, dass ich gut rieche!"
        Du kannst auch betont 5,6 Deoflaschen vor dir aufbauen und fragen "Welches findest du am besten?"

        Was willst du anzeigen? Dass ihr ne Tussi im Seminar habt, die nicht aus dem Kindergartenniveau raus kommt?

        Riechst du denn unangenehm? Wenn du dich nicht rasierst und tatsächlich selten duschst und deine Oberteile selten wechselst, könntest du wirklich müffeln. Kannst du mal eine ehrliche Freundin fragen?

        Ich hatte eine Kollegin, die furchtbar gestunken hat. Das empfand ich als sehr sehr schlimm. Was so eine Reaktion wie von ihr natürlich in keinster Weise rechtfertigt.

      • Deine zurechtgelegten Sprüche finde ich auch ziemlich unpassend.
        Hast du mal überlegt ob sie Recht haben könnte? Selbst wenn es dir nicht auffällt, könnte es ja sein, dass ihre Sprüche kein Mobbing sondern die Wahrheit sind und sie die einzige ist, die sich traut etwas zu sagen.
        Wir hatten auch mal einen Kollegen über den sich alle beschwert haben weil er riecht aber keiner hatte den Mut es ihm direkt zu sagen.
        Ich würde die betreffende Person mal abpassen und unter vier Augen fragen warum sie das sagt und ob du wirklich riechst. Wenn ja, dann solltest du daran etwas ändern, denn das wird dich sonst auch weiter verfolgen.

Top Diskussionen anzeigen