Anträge / Gelder als Vater / Eltern

    • (1) 14.01.19 - 09:46
      bkf

      Hallo,

      ich werde im Juli 2019 Vater 😊
      Ich möchte am Anfang möglichst viel Zeit mit meiner Frau und unserem Kind verbringen.
      Das alles muss allerdings mit meiner Arbeit vereinbart werden.
      Aktuell arbeite ich ca. 70 Stunden pro Woche.
      Das soll deutlich vermindert werden sobald der Nachwuchs da ist.
      Zu unserer aktuellen Arbeitssituation:
      Meine Frau arbeitet 35 Stunden pro Woche.
      Nach der Geburt ist Priorität 1 das meine Frau möglichst lange zuhause beim Kind bleibt.
      Wie lange kann Sie Gelder beantragen und welche?

      Ich arbeite 25 Stunden pro Woche als Angestellter und den Rest der Zeit habe ich eine Selbständigkeit.
      Priorität 1 bei mir hat das mein Angestelltenverhältnis möglichst lange ruht.
      Dabei kann ich die Selbständigkeit aber nicht länger als 2 Wochen ruhen lassen und müsste da zumindest mit einem geringen Stundenanteil weiter arbeiten können.
      Wie lange und welche Gelder stehen mit zu?

      • (2) 14.01.19 - 10:41

        Hi
        also ihr könnt jeder jeweils 3 Jahre Elternzeit nehmen.
        Elterngeld gibt es allerdings nur zusammen 14 Monate (könnt ihr aufteilen wie ihr möchtet, Minimum pro Elternteil ist 2 Monate).
        Das Elterngeld kann auch gesplittet werden, dann gibts das länger allerdings nur den halben Betrag.
        Teilzeit arbeiten in Elternzeit wäre auch noch möglich

        (3) 14.01.19 - 20:52

        Neben Kindergeld steht euch nur insgesamt 14 Monate Elterngeld zu. Mehr nicht.

Top Diskussionen anzeigen