Elternzeit erneute Schwangerschaft

    • (1) 15.01.19 - 10:12

      Hallo ihr Lieben,

      habe eine Frage und vielleicht kann mir ja jemand helfen:-)

      Hab im Februar 2017 mein erstes Kind bekommen und 3 Jahre Elternzeit beantragt, da zu der Zeit schon klar war dass ich dort nicht wieder hingehen werde und mich in naher Zukunft sowieso Selbstständig mache.
      Long Story. short..
      Bin jetzt mit dem 2. schwanger und frage mich ob mir in der Elternzeit auch dieses Mutterschaftsgeld zusteht oder nicht?!

      Und ist es richtig wenn ich jetzt beim zweiten 2 Jahre Elternzeit nehme, ich trotzdem nur ein Jahr das Elternbasis-Geld bekomme?! Weil ich es mir in der ersten Schwangerschaft auch auf ein Jahr auszahlen hab lassen.

      Vielen Dank schon mal für eure Antworten💕

      • (2) 15.01.19 - 10:20

        Du musst deine Elternzeit frühzeitig beenden. So dass sie genau einen Tag vor dem Mutterschutz endet, dann bekommst du wieder Mutterschaftsgeld.
        Das Elterngeld kannst du dir trotzdem auf 2 Jahre splitten lassen.

        • (3) 15.01.19 - 10:58

          Okay, und wie mach ich das mit der Elternzeit?! Muss da meine Chefin einverstanden sein?!
          Sorry für die doofen Fragen, aber ich kenn mich absolut nicht aus🙈

          • (4) 15.01.19 - 11:10

            Gemäß § 16 BEEG Satz 3 gilt: Die Elternzeit kann zur Inanspruchnahme der Schutzfristen des § 3 Absatz 2 und des § 6 Absatz 1 des Mutterschutzgesetzes auch ohne Zustimmung des Arbeitgebers vorzeitig beendet werden; in diesen Fällen soll die Arbeitnehmerin dem Arbeitgeber die Beendigung der Elternzeit rechtzeitig mitteilen.


            Nein einfach schreiben, dass du die Elternzeit zum xx.xx.xxxx beendest und ab dem Tag danach in Mutterschutz gehst

      (6) 15.01.19 - 18:08

      Mutterschaftsgeld bekommst du von der KK, 13 Euro täglich, möchtest du mehr, musst du deine Elternzeit beenden, dann gibt es den AG-Zuschuss.
      Elterngeld entscheidest du neu, wie du das ausgezahlt haben willst, die Frage ist nur, ob es mehr als 300 Euro Basiselterngeld oder 150 Euro Elterngeldplus gibt.

Top Diskussionen anzeigen