Formulierung von basiselterngeld in elterngeld plus

    • (1) 17.01.19 - 15:50

      Hallo

      Ich bin gerade völlig überfragt.
      Ich habe mit der elterngeld stelle besprochen dass ich nun ab dem 7 lebensmonat wieder in Teilzeit arbeiten gehe.
      Hätte bis 19.07 Elternzeit (1j) würde also bis 19.1.20 ( 6 Monate halbiert in 12 Monate) verlängern.
      Nun steh ich mit der Formulierung auf dem Schlauch 🙄 liegt wahrscheinlich an der Euphorie 😅
      Kann mir da wohl jemand helfen? Bitte 😊

      LG Janine

      • (2) 17.01.19 - 16:02

        Mein Arbeitgeber hat ein Formular zur Änderung/Verlängerung der Elternzeit.
        Evtl. rufst du mal in der Personalabteilung an und fragst nach.
        Du bekommst ja dann bestimmt auch einen Arbeitsvertag für die Beschäftigung während der Elternzeit.
        Liebe Grüße
        Nine mit Nelli (20 Wochen)

        • (3) 17.01.19 - 16:15

          Sie meint das Elterngeld und nicht sie Elternzeit.

          An die TE, haben die denn von der Elterngeldstelle gesagt, dass du das selber formulieren musst? Bei uns muss man tatsächlich einen "neuen" Antrag fertig machen.
          Ansonsten einfach einfach formulieren, hiermit beantrage ich ab dem 7. LM (Datum) anstatt das Basiselterngeld das Elterngeld Plus (bis Datum).

          • (4) 17.01.19 - 16:20

            Achso ich dachte, weil sie mit der Elterngeldstelle gesprochen hat, dass sie von denen ja sicher gesagt bekommen hat wie das bei denen geregelt wird. Und im im Text spricht sie ja von „ein Jahr Elternzeit“ 🤷‍♀️

    (11) 17.01.19 - 16:24

    Es ist ein kleiner Betrieb also ohne Personal Abteilung.
    Und mein Chef kennt sich mit der Änderung nicht aus hatte ja schon mit ihm gesprochen.

    • (12) 17.01.19 - 16:37

      Der Cheg ist da ja auch der falsche Ansprechpartner, der muss sich mit Elterngeld nicht auskennen:-)

      Ich würde wie bereits hier vorgeschlagen wurde, einfach schreiben „....beantrage ich ab 7. Lebensmonat die Auszahlung meiner restlichen Monate Basiselterngeld in Elterngeld Plus umzuändern.“

(15) 17.01.19 - 20:00

Was für ein Durcheinander ;-)... um was geht es genau? Willst du jetzt an die Elterngeldstelle schreiben und dort das heute telefonisch besprochene auch schriftlich beantragen oder willst du die Elternzeit bei deinem Arbeitgeber verlängern, weil du da nur ein Jahr genommen hattest?

Bitte beachten: Die Elternzeit muss mind. so lang sein wie der Elterngeldbezug, kann aber natürlich viel länger sein, muss sich nicht an den Lebensmonaten des Kindes orientieren,...

  • Hey

    Ne also vom ag ist alles in trockenen Tüchern.

    Muss bei der eg Stelle ein schreiben einreichen in dem steht von wann bis wann ich das Basis eg in eg plus umwandel.

    • Ok...das ist ja nicht so schwer.

      „Das mir bewilligte Basiselterngeld gem. Bescheid vom xx.xx.xxxx möchte ich für die Leistungsmonate xx-xx in ElterngeldPlus splitten. Damit ergibt sich ein Elterngeldbezugszeitraum bis zum xx.xx.xxxx. Ich bitte um entsprechende schriftliche Bestätigung.“

(19) 18.01.19 - 07:48

Umwandlung der Elterngeldmonate in Elterngeld Plus

Sehr geehrte Frau ...

Hiermit bitte ich Sie den 11. Und 12. Elterngeldmonat in Elterngeld Plus umzuwandeln.
Das Aktenzeichen unserer Tochter ... lautet ...
Ich bitte um kurze Bestätigung.

Mit freundlichen Grüßen

So hab ich es nun gemacht :-) Aktenzeichen sollte ich mit angeben.

Top Diskussionen anzeigen