Schwanger, Neue Arbeit... viele Fragen

    • (1) 17.01.19 - 17:34

      Hallo ihr lieben
      Im November hab ich meinen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben, unbefristet.
      Start ist Mitte März
      Jetzt hab ich positiv getestet :-O
      Gilt der Arbeitsvertrag jetzt?
      Können sie mir jetzt kündigen?
      Wann soll ich es meinem neuen Arbeitgeber sagen?
      Können sie mich wenn sie mich jetzt nicht kündigen können nach dem Mutterschutz kündigen?
      Fragen über fragen :-(
      vielen dank für eure Antworten

      • (2) 17.01.19 - 17:42

        Hey. Ich würde direkt zum Arbeitgeber gehen und denen das sagen.
        Vllt hast du noch eine Chance das sie dich doch rauslassen.
        Weil im Endeffekt haben sie ja „nichts“von dir.. selbst wenn du dort anfängst bist du im Oktober eh weg vom Fenster 😬also fürs erste..

          • Da hat sich deine Freundin aber verschei*ern lassen. Man hat während der Schwangerschaft Kündigungsschutz.
            Vllt ist es noch nicht lange her? Dann würde ich ihr das schnellstmöglich mal mitteilen 😅

        Ich würde auf keinen Fall versuchen, den Vertrag aufzulösen bzw selbst zu kündigen ... das wäre ziemlich ungeschickt in der Situation. Aber offen erzählen, wie die Lage ist.

    • Das ist der dämlichste Rat den es gibt 🤦🏻‍♀️.
      Sie kann schwanger nicht gekündigt werden. Neuer Arbeitsvertrag hin oder her.
      Und wenn sie keinen Risikojob hat arbeitet sie bis zum Mutterschutz. Danach kann sie wiederkommen. Ist unbefristet.
      Zwar Pech fürn AG, aber auf keinen Fall den Vertrag auflösen.

      • (10) 17.01.19 - 19:06

        😂 unglaubliche Wortwahl.
        Sorry.
        Klar kann sie es so machen. Nach dem Mutterschutz wiederkommen. Gar keine Frage 🤷🏼‍♀️ aber ich bin ehrlich gesagt auf den Stand. Job und Karriere oder Kind.
        Ich finde man bekommt kein Kind um danach direkt wieder arbeiten zu gehen. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden 🤔

        • Du willst mir also sagen das du deinen Job gekündigt hast um dich voll und ganz der Kindererziehung für X Jahre zu widmen?
          So klingt dein Beitrag.
          Ein Jahr zu Hause bleiben zu dürfen wie wir in Dtl ist Luxus, den andere Länder nicht kennen...

Top Diskussionen anzeigen