Mutterschutz berechnen

    • (1) 23.01.19 - 12:14

      Hallöchen ihr lieben,

      Mein ET ist der 7.7.19 und in der eigentlichen Mutterschutz beginnt lt. Rechner am 26.5. ! Jetzt muss ich meinen Urlaub aber noch vorher nehmen. Ich habe im Jahr 30 Tage Urlaub ...3 Tage davon habe ich Anfang des Jahres schon genommen!

      Ab wann geht's denn nun los? Könnt ihr mir da helfen?

      • (2) 23.01.19 - 12:58

        Das kommt darauf an, wie viele Tage du pro Woche nehmen musst. Und dir ist bewusst, dass du deinen Urlaub nicht vorm Mutterschutz nehmen MUSST, aber du kannst natürlich, um mehr frei zu haben vor der Geburt.

        • (3) 23.01.19 - 13:28

          Ich muss 5 Tage Urlaub pro Woche nehmen! Ja das ich den noch nicht nehmen muss das weiss ich ... Aber ich bin ganz froh wenn ich zu Hause bleiben kann ... Ist zwar noch lange hin...aber mein Rücken sowie beim Becken machen mich fertig! Von Anfang an schon ... Und es wird nicht besser, genauso wie in meiner ersten Schwangerschaft mit meiner Tochter. Daher bin ich glaube ganz froh wenn ich nicht mehr 9,5 Stunden auf meinem Stuhl hocken muss 🥴

      (4) 23.01.19 - 16:25

      Dann müsstest du theoretisch am 4.4 deinen letzen Arbeitstag haben. So wie ich das nun gerechnet habe inkl. der Feiertage.

    (6) 23.01.19 - 17:00

    Ohne Rücksicht auf mögliche Feiertage müsste der 25.4. dein letzter Arbeitstag sein.

    • (7) 23.01.19 - 17:17

      Deine Rechnung stimmt nicht. Sie hat genau 6 Wochen. 30:5 gleich 6. 3 Tage hatte sie schon, es sind aber auch 3 Feiertage in der Zeit. Gleicht sie also aus. Demnach müsste der 12.4 der letzte Tag sein.

(10) 23.01.19 - 18:22

Hast du denn vor nach dem Mutterschutz in Elternzeit zu gehen? Weißt du, ob dein Arbeitgeber von seinem Recht deinen Urlaub je vollem Monat Elternzeit zu kürzen Gebrauch macht? Ohne diese Info kann man doch gar nicht sagen ab wann du in Urlaub gehen könntest

  • (11) 23.01.19 - 18:38

    Ja ich möchte danach in die Elternzeit für 1,5 Jahre gehen. Nein davon weiss ich nichts ... Da muss ich nochmal direkt mit ihm sprechen! Aber vielen Dank!

    Aber für ganz doofe 😅😅😅 ich kommt ihr auf die Daten ?? Ich hab keine Ahnung wie was gerechnet wird 🙈

    • (12) 23.01.19 - 19:20

      Du hast 30 Tage Urlaub, da dein Mutterschutz über die Jahreshälfte geht, steht dir für dieses Jahr dein kompletter Urlaub zu, Elternzeit hin oder her.

      Und 30 Tage durch 5 (die du pro Woche nehmen musst) macht 6 ganze Wochen. Feiertage zählen nicht als Urlaubstage, somit fällt Karfreitag, Ostermontag und der 1. Mai als Tag weg. Das wiederum wiegt quasi die 3 Tage auf, die du schon genommen hast.
      Da der 26.5. ein Sonntag ist rechnest du einfach genau 6 Wochen zurück. Dann wäre der 15.4 dein 1. Urlaubstag. Da der 13. Und 14. Wochenende ist wäre dein letzter Arbeitstag der 12.4.

      (15) 23.01.19 - 20:38

      Die vollen 30 Tage echt? Ich dachte nur anteilig für bis Ende des Mutterschutzes .. also 01.09. !?

      • (16) 23.01.19 - 21:02

        Ja die andere Dame hat scheinbar Recht, dass der Urlaub innerhalb der Elternzeit gekürzt werden kann. Dies muss aber schriftlich erfolgen.

        Rede mit deinem AG.

(17) 23.01.19 - 19:21

Doch kann man, siehe Erklärung unten. Kürzen kann er dann nur für 2020.

Top Diskussionen anzeigen