Frage an euch wegen Unterhalt

    • (1) 23.01.19 - 22:44

      Guten Abend meine Lieben,

      Kurz zu meiner Geschichte.
      Ich und der Kindesvater sind ein unverheiratetes Pärchen und wohnen wegen der sehr schwierigen Wohnungsauswahl noch nicht gemeinsam. 😊
      Mein Freund verdient erstmal 1200€ Netto und ich leider ab der Geburt von ALG2 😐.
      Nun möchte mein Freund auch Unterhalt zahlen hat aber ein Selbstbehalt von 1080€ und kann daher "nur" 120€ an Unterhalt zahlen.
      Wie sieht es da denn da aus ? Ich meine gehört zu haben es gäbe eine Differenz?.

      Ich bedanke mich schon mal im Voraus bei euch und ich bitte euch lieb zu bleiben. 🙂

      PS: Er bekommt im Laufe des Jahres ein höheres Gehalt 🙂

      • Der Unterhalt für euer Kind den er an dich zahlt, wird auf dein Hartz4 angerechnet.

        Also egal wie viel Unterhalt er zahlt, am Ende habt ihr (du+Kind) den Regelbetrag.

        Dein Freund muss aber zahlen, das wird das Amt schon von allein von ihm einfordern um das Geld zu sparen.

        Deshalb theoretisch auch egal ob er 1200 oder 1300 verdient. Er muss bis Selbstbehalt an euch zahlen & das wird vom Amt dann bei euch angerechnet.

        Mehr Geld bekommt ihr jedenfalls nicht wenn er nicht den vollen Unterhalt zahlen kann.

        So habe ich das jedenfalls verstanden.

        • Vielen Dank 🙂.
          Also ich weiß das es angerechnet wird und auch das er bis zum Selbstbehalt zahlen muss.
          Genau so meine ich habe ich es auch verstanden. Rein theoretisch ist es ja das gleiche 🙂 also ob ich es vom Amt auf einmal bekomme oder das von dem Kindesvater bekommen tue ich es ja 🙂🙂

Top Diskussionen anzeigen