Urlaub im BV

    • (1) 30.01.19 - 10:14

      Eine blöde Frage, darf ich im BV in den Urlaub fliegen und muss der Arbeitgeber da Bescheid wissen? 🙈

      • (2) 30.01.19 - 10:17

        Klar. Warum nicht.
        Musst du auch nicht Bescheid sagen.
        Hast auch ganz normal Anspruch auf deine Urlaubstage

        • (3) 30.01.19 - 10:18

          Ok. Danke für deine Antwort. 😁

          (4) 30.01.19 - 10:24

          Die Urlaubstage muss man normalerweise auch beim ag einreichen.
          Du bekommst ja hinterher den Urlaub gutgeschrieben. Ich würde es auf jedenfall beim ag anfragen, da ein bv immer mit "auf Abruf" verbunden ist.
          Wurde hier im Forum aber auch schon intensiv diskutiert. Würde mal auf die Suchfunktion gehen.

          LG

          • (5) 30.01.19 - 10:34

            Was meinst du mit „auf Abruf“ ?

            (6) 30.01.19 - 10:40

            Sorry, dass ich nochmal nachfrage. Hab diese Diskussion wohl verpasst. Ich bin Lehrerin und auch im BV und bin sogar umgezogen, weil ich eh in der Elternzeit kündigen will und dann in einer anderen Schule anfangen möchte... Was heißt nun, dass ich auf Abruf sein müsste?

          • (7) 30.01.19 - 10:44

            So ein Quark. Bei einem BV ist man zu Hause... würde man arbeiten dürfen, dann wäre man doch gar nicht in einem bv?🤨

            Alles Liebe Dir.

            (8) 30.01.19 - 10:47

            Ist das wirklich auf Abruf?? Ich habe auch Beschäftigungsverbot und habe auch Post vom Arbeitgeber das ich zu Hause bleiben muss bis der offizielle Mutterschutz beginnt. Ich bin zwar nicht in den Urlaub geflogen aber mit der Bahn und so aber alles ohne es anzumelden... wüsste auch nicht warum

            • (9) 30.01.19 - 11:03

              So ein Quatsch. Es hat ja einen Grund warum du nicht arbeiten sollst und zu Hause bist. Da ist man nicht auf Abruf. Sonst könnte man ja auch weiter arbeiten

      (11) 30.01.19 - 10:31

      Wenn du den Urlaub ganz normal bei deinem Arbeitgeber einreichst und er genehmigt wird spricht nichts dagegen.

      • (12) 30.01.19 - 10:45

        Wenn man im BV muss man gar keinen Urlaub nehmen....😏

        • (13) 30.01.19 - 11:02

          Das ist mir neu.

          • (14) 30.01.19 - 15:27

            .. ich musste in meinen BV nie! Urlaub einreichen , geschweigedenn nehmen... BV bekommt man vom AG oder FA/Betriebsarzt, warum sollte man , wenn man nicht arbeiten d a r f, den Urlaub beantragen.? Ergibt doch keinen Sinn, vor allem wenn die Arbeit schon jemanden für seine eigene Stelle hat?

            Ich hatte sage und schreibe noch 35 Urlaubstage (2x bv) und habe diesen an meine Elternzeit angehängt, somit habe ich erst danach wieder mit meinem Job angefangen und hatte dann ja noch die normalen Urlaubstage von der Zeit als ich nach der EZ arbeiten war....

            Alles Liebe!

            • (15) 30.01.19 - 17:06

              Ja du hast vollkommen recht. So ein Schwachsinn der hier wieder verbreitet wird. BV auf Abruf, Urlaub im BV einreichen.
              🤦‍♀️

              • (16) 30.01.19 - 17:31

                Naja, es kann ja sein, dass einige Betriebe so etwas sagen... ich kann nur von meinem Umfeld und mir reden. Sowohl Meinungen von Ärzten und auch einem anwalt...

                Weiß nicht, ob es woanders anders ist :)

                • (17) 30.01.19 - 17:36

                  Sagen können sie ja gerne sowas, aber dann haben sie Unrecht.
                  Und ich finde es erschreckend, dass scheinbar Frauen sich auf sowas einlassen und so einen Müll glauben.

    (18) 30.01.19 - 10:36

    Bin auch im bv. Man sollte dem ag gegenüber so fair sein und die Urlaubstage beantragen. Bedenke nur wenn doch was passiert im Urlaubsland, na viel Spaß dich dann zu erklären dafür das man vielleicht 7 Urlaubstage sparen wollte für „später“.. Lg

    (19) 30.01.19 - 10:40

    Du kannst in den Urlaub fliegen und musst dafür keinen Urlaub nehmen und auch nicht Bescheid sagen.

    (20) 30.01.19 - 10:42

    Ja, darfst normal weg und musst auch nicht bescheid geben 🙂

    (21) 30.01.19 - 10:58

    Hier ein Gerichtsurteil zu einem ähnlichen Fall

    https://www.arbeit-und-arbeitsrecht.de/kommentare/urlaubsgewaehrung-bei-beschaeftigungsverbot

(23) 30.01.19 - 13:48

Die Frage ist ja: warum hast du ein BV? Ist es vom Arbeitgeber, kann dieser das ja jederzeit widerrufen, wenn er einen MuschuG-gerechten Arbeitsplatz hat. Hier würde ich mit Sicherheit Bescheid geben.
Hast du einen wegen gesundheitlicher Probleme, ist es ja fraglich ob du fliegen kann.

  • (24) 30.01.19 - 13:51

    Ich bin Erzieherin in der Krippe und bin wegen fehlender Immunität frei gestellt! Ich werde das zur Sicherheit klären und mit meiner Chefin sprechen 😉 haben ein sehr gutes Verhältnis! Danke für eure ganzen Antworten

Top Diskussionen anzeigen