Pflegedienst wirtschaftet nicht richtig

    • (1) 30.01.19 - 16:03

      Hallo,

      Schon seit längerem habe ich den Eindruck meine Chefin wirtschaftet mit den Finanzen nicht so wirklich legal sag ich mal..
      Arbeite bei einem kleinen Pflegedienst und im Büro ist immer das totale Chaos.
      Abrechnungen stimmen nicht usw..
      An wen kann ich mich wenden?

      LG

      • (2) 30.01.19 - 17:02

        An die zuständige Aufsichtsbehörde.
        Dem MDK im Notfall auch.

        Das kommt doch darauf an, was du deiner Chefin vorwirfst.
        Es ist eine Sache, wenn die Abrechnung einfach nicht stimmt. Das ist zwar blöd, kann aber passieren. Solange es umgehend korrigiert wird und sie den Fehler einsieht, kannst du ihr das kaum vorwerfen.
        Es ist auch etwas anderes, jedoch nicht illegal, wenn sie vor lauter Arbeit kaum die Abrechnungen machen kann und die stets auf den letzten Drücker oder mal 1-2 Tage zu spät kommen. Hier wäre ein dezenter Hinweis vielleicht eher angebracht, ob eine 450€-Kraft nicht Ordnung in das Chaos bringen kann, statt der Gang zu Behörden um die Chefin zu verpfeifen.
        Etwas anderes ist es, wenn sie euch z.B. nur teilweise angemeldet hat und den Rest des Lohns bar auszahlt um Versicherung & Co. zu sparen oder wenn Laien die Abeit von Fachkräften tun und natürlich auch der Pflegebedürftige für eine Fachkraft zahlt,...
        Vorsicht mit dem Vorwurf der Illegalität, wenn du es nicht beweisen kannst.

        • Okay. Also unter anderem war ich diese Woche beim Finanzamt wegen einer Steuererklärung. Und so kam z.B. auch raus: Das ich dort gar nicht in der Datenbank vorhanden bin.

        Ich werde auch kündigen.
        Möchte niemanden in die Pfanne hauen, aber habe auch keine Lust aufgrund falschen Abrechnungen anderer Nachforderungen leisten zu müssen .
        Ich denke das ist verständlich. Bei über 3 Monate falscher Abrechnung kommt schon was zusammen. .

(14) 31.01.19 - 03:11

Seltsam.
Kann mir nicht vorstellen, dass man AN ohne deren Wissen ilegal beschäftigen kann. 🤔

  • (15) 31.01.19 - 06:53

    Na ja, auf eine Abrechnung kannst du viel drucken - der AG führt ja für dich die Lohnsteuer an das Finanzamt ab. Man selbst bekommt es nur gar nicht mit, wenn dies nicht geschieht.

Top Diskussionen anzeigen