Rat zwecks Elternzeit und Mutterschutz Gehalt

    • (1) 31.01.19 - 16:34

      Hallo zusammen und zwar ich möchte euch was fragen meine Schwester
      Ist in Elternzeit die Elternzeit endet im September sie hat zwei Jahre Elternzeit genommen und ein Jahr voll ausbezahlt und ein Jahr unbezahlt sie ist jetzt im 3. Monat schwanger sie sagt sie beendet die Elternzeit und beginnt die neue Mutterschutz sie meint sie bekommt dann trotzdem Gehalt vom Arbeitgeber voll er müsste das bezahlen ich kenne mich da leider nicht aus oder wie läuft das ab bekommt sie dann trotzdem das ganze Geld wie bei der ersten Tochter oder nicht weil sie hat ja jetzt zwei Jahre lang nichts gearbeitet bitte um hilfe liebe Grüße

      • (2) 31.01.19 - 16:39

        Die Zeit des Mutterschutzes bekommt sie wie bei Baby Nummer eins.
        Bei dem Elterngeld kann sie an der Geburt 12 Monate zurück rechnen- wenn sie in der Zeit nicht gearbeitet hat und auch kein Elterngeld bekommen hat wird es mit dem Mindestsatz berechnet, ich glaube 300e + Geschwisterbonus .

        So, habe ich es jedenfalls verstanden.

        (3) 31.01.19 - 16:46

        Mutterschaftsgeld bekommt sie tatsächlich das selbe.
        Elterngeld nicht.
        Kommt darauf an wieviel sie vorher verdient hat aber wahrscheinlich läuft es auf die 300€ mindestsatz plus 75€ Geschwisterbonus raus

        (4) 31.01.19 - 16:52

        Es gibt Elternzeit, Elterngeld und Mutterschaftsgeld.
        Die Elternzeit sollte sie kündigen zum Tag vor dem neuen Mutterschutz. Dann gilt ihr Alter Vertrag wieder und sie bekommt das normale Mutterschaftsgeld.
        Da sie in den letzten 12 Monaten kein Einkommen hatte, bekommt sie nur die 300 Euro Elterngeld plus 70 Geschwisterbonus.

Top Diskussionen anzeigen