1 Arbeitstag krank geschrieben dann bv vom AG bekommen

    • (1) 02.02.19 - 21:38

      Hallo zusammen , ich habe ein Problem bzw würde gerne etwas wissen ,
      Ich habe zum 1.1 eine Vollzeit stelle als Altenpflegerin unterschrieben mein Chef wusste auch zu dem Zeitpunkt von meiner Schwangerschaft. Am 1.1 war ich im Krankenhaus aufgrund einer Infektion .
      War dann bis zum 9.1 krank geschrieben . Mein AG hatte dann mir einen Berufsverbot schreiben lassen ab dem 10.1 weil ihm das doch dann zu heikel war mich arbeiten zu lassen . Jetzt bekam ich meine Lohnabrechnung mit einem ganz anderen Brutto Gehalt . Die Dame meine Krankenkasse konnte mir meine Frage nicht beantworten wieso es so sei . Sie sagte nur es wäre Krankengeld . Ht jemand Erfahrungen bin total verwirrt. Liebe Grüße.

      Die Arbeitstage im KKH muss der AG in den ersten Wochen nicht bezahlen.

    • Hallo!

      Krankschreibungen im ersten Monat der Beschäftigung zahlt nie der Arbeitgeber, du darfst dafür bei der Krankenkasse Krankengeld beantragen. Nächsten Monat bekommst Du dann das vereinbarte Bruttogehalt abgerechnet.

Top Diskussionen anzeigen