Gefährdungsbeurteilung

    • (1) 04.02.19 - 15:18

      Hallo ihr lieben ich bin ganz frisch schwanger und bin gerade vom Arzt gekommen,die hat mir direkt den Bogen mit gegeben,was mein Chef ausfüllen soll,aber was passiert dann mit dem Bogen?also wer bekommt den nach dem er ausgefüllt wurde?

    Dein AG füllt den Bogen MIT dir zusammen aus und nicht alleine. Das ist ganz wichtig. Dann leitet er das an die zuständige Stelle weiter.

    Aus dieser Beurteilung ergeben sich evtl Tätigkeiten, die du nicht mehr machen darfst. Nachtschichten zum Beispiel.

    (9) 05.02.19 - 11:55

    Ich kann Dir sagen: es kann alles und nix passieren. Ich arbeite bei der Stadt. Man denke, da geht es mit Recht und Ordnung zu🤣
    Meine Teamleitung sowie mein Sachgebietsleiter haben den Bogen ausgefüllt und einen Punkt mit "ja" angekreuzt. Jeder weiss, dass man, so lange nix verändert wird und das JA nicht zum NEIN ungeschrieben werden kann, man theoretisch so lange nicht weiter arbeiten soll. Ich sollte den Bogen unterschreiben, dann ging er auf Reisen.
    Und 8 Wochen später hatte ich die Faxen dicke, weil ja nieeemand wusste, was mit den Bogen passiert ist. Anruf bei der Abteilung Arbeitssicherheit hat ergeben, dass das JA durch die oberste Führung zum NEIN umgeschrieben wurde.
    Der Bogen ist also, nachdem ich ihn hatte, zur obersten Führung, danach zum Betriebsarzt (der den Bogen je nach Inhalt bewertet und entscheidet) und danach zu Perso.

Top Diskussionen anzeigen