BV in der 8 Ssw

Verlängerung oder Vertragsauslauf?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 05.02.19 - 09:19

      Hallo ihr lieben kennt sich hier jemand aus?..
      Nun zu meinem Problem..
      Ich arbeite schon seit Oktober 2017 in einer Firma wo wir Autoteile herstellen und ich bin bisher noch befristet.. Mein jetziger Arbeitsvertrag läuft am 31.03 aus und gestern habe ich in der Arbeit gesagt das ich schwanger bin (gestern ssw 7+6), haben mich gleich freigestellt und darf nicht mehr in die arbeit kommen wegen dem Lärm, den Vibrationen und den Giftstoffen (Alkohol und Kunststoff usw.) nun zu meiner Frage, meint ihr ich habe irgendeine Chance das sie mir den Vertrag trotzdem verlängern oder meint ihr der Vertrag läuft aus und ich bin ab April arbeitslos?..

      Und wenn ich arbeitslos werde zum 01.04 meint ihr das Arbeitsamt vermittelt mich dann in eine neue arbeit? :/verdammt schlechter Zeitpunkt würde ich behaupten

      Ich hoffe irgendwer von euch kann mir hier weiter helfen.. Danke euch im voraus

      Hoffentlich hab ich mich verständlich ausgedrückt 🙈

      • (2) 05.02.19 - 09:28

        Hallo,

        Das ist sehr schwer zu beurteilen, wie es mit deinem Vertrag weitergeht. Wenn sie dich natürlich unbedingt behalten wolle, verlängern sie deinen Vertrag. Wenn sie an schnell und einfach Personal bekommen, vielleicht nicht.
        Eine Vermittlung durch das Arbeitsamt ist als Schwangere auch recht schwer, denke ich, da viele keine Schwangere einstellen wollen, weil einfach viel zu beachten gilt und dann bist du auch schnell weg, weil Mutterschutz.
        Du hast recht, eine echt blöde Situation.
        Ich drücke dir die Daumen, dass dein Vertrag dennoch verlängert wird. 🍀🍀🍀🍀
        LG
        Bella

        • Danke für deine schnelle Antwort. Mit dem ich gestern in der Arbeit gesprochen habe hat gesagt das sie mich gerne behalten wollen würden,aber er nicht weiß wie die Firmen Philosophie ist und wie die das handhaben wenn so ein Fall auftritt.. Ich hätte vielleicht noch schweigen sollen bis mein Vertrag verlängert worden wäre 🙈🙈 aber danke dir 😘

          • Ich denke da du im BV bist hast du im Sinne des Kindeswohls schon richtig gehandelt.
            Wenn der AG sagt sie würden dich gerne behalten ist eine Verlängerung vielleicht gar nicht soo unwahrscheinlich.
            Du bist als Schwangere nicht so eine RIESEN Last für den AG, die meisten Kosten werden ja von der Krankenkasse getragen.

            • Okay und du denkst das ich eine Chance auf eine Verlängerung habe?? Mit dem ich gestern gesprochen habe, hat mir auch versichert wenn es eine Möglichkeit gibt etwas zu drehen das ich vielleicht doch bleiben kann bzw. danach wieder kommen darf wird er sich dafür einsetzen 🙈

              • Also eine Chance gibt's auf jeden Fall, vor allem wenn die sowas schon sagen. Drücke dir die Daumen.
                Natürlich ist es blöd für den AG wenn du ausfällst und die müssen Ersatz für dich einstellen. Aber soweit ich weiß entstehen denen keine großen Kosten, das BV wird ja von der Krankenkasse übernommen, MuSchu auch soweit ich weiß.

    Hallo
    Ich gehe davon aus das die Vertrag nicht verlängert wird, außer dein Chef ist ein sehr sehr guter Mensch. Dein Chef hat ja nichts davon wenn du nicht arbeiten kommen kannst, außer das er bezahlen muss. Er wird dich vielleicht wieder nach der Elternzeit einstellen. Du hättest vielleicht sollen fragen ob dein Vertrag verlängert wird und das ganze dann schriftlich festhalten und erst dann sagen das du schwanger bist. Ist zwar auch nicht die feine Art, aber im Endeffekt muss man ja auf sich selber gucken bzw. Hättest du ja sagen können dann das du es mit der Schwangerschaft noch nicht gewusst hast.

    Rede einfach mit ihm, wie es jetzt weiter geht. Alles gute für dich

Huhu...ich denke du bist ab April tatsächlich arbeitslos. Wenn der Vertrag ausläuft dann ist der Arbeitgeber da tatsächlich auf der sicheren Seite. Und wie die Vorrednerin schon schrieb, sicher wird das Arbeitsamt versuchen dich zu vermitteln, aber als Schwangere eingestellt zu werden wird sicher kein leichter Weg. Aber ich denke was kann schon schlimmes kommen? Ist ja alles nur für eine gewisse Zeit. Wende sich jetzt schon an das Arbeitsamt. Alles gute für dich!

  • Oh nein.. Ich hoffe doch wirklich noch auf eine Verlängerung da ich echt gern zur Arbeit gegangen bin.. Des is doch alles mist.. Meinst du ich soll wirklich am Arbeitsamt anrufen und dene sagen das ich schwanger bin und auch sagen mein vertrag könnte auslaufen? (die Mitarbeiter bei unserem Arbeitsamt sind verdammt unfreundlich und ich bin immer froh wenn ich mich mit denen nicht in Verbindung setzen muss) 😂

    • Klar macht man das nicht gerne. Aber du musst! Schildere die Situation. Sollte der Vertrag doch verlängert werden, dann kannst du es ja immer noch zurückziehen. Aber riskiere nicht, kein Geld zu bekommen, welches dir zusteht, weil du die Frist nicht einhältst. Als gute Dir!

Hallo,

leider hast du auch als Schwangere kein Recht auf eine Vertragsverlängerung.
Das liegt jetzt ganz in der Hand deines Arbeitgebers.

In der Regel lassen AG die Verträge auslaufen. Hoffe aber für dich, dass du einem sehr sozial eingestellten AG hast und er den Vertrag verlängert. Rechne aber nicht damit und bedenke, dass du dich frühzeitig beim Jobcenter/Arbeitsamt meldest, sonst sperren die dich nachher.

Vg Skyler mit Prinz mit 35+0 inside 💙

  • Ich bin beim Arbeitsamt nach wie vor arbeitssuchend gemeldet da ich von Anfang an gesagt habe ich weiß ja nie wie es weiter geht mit meinem Vertrag ich hoffe mein AG meldet dich bald bei mir wenn er mir was neues mitteilen kann, das warten macht mich irre 🙈

    • Du solltest nicht warten, ob sich der AG meldet, sondern ihn aktiv ansprechen und Dein Interesse zeigen. In einem Gespräch kanbst Du auch erläutern, wie lange Du ausfallen wirst.
      Ich denke aber nicht, dass der Vertrag verlängert wird, der AG hat ja nichts davon.

Sprich mit deinem AG. Und zwar mit demjenigen, der was zu sagen hat und Entscheidungen treffen darf.

Melde dich trotzdem beim Arbeitsamt, geht auch online und dann bekommst du einen Termin zugeschickt.

Bei uns auf Arbeit wurde sogar eine schwangere Dame eingestellt. Alle wussten das sie ausfällt, aber man wollte sie unbedingt.
Nicht alle AG sind Arschlöcher.
Genauso hättest du auch knapp nach der Verlängerung schwanger werden können... dann hätte er genauso die „Nachteile“.
Also vielleicht macht es für ihn kein Unterschied ob du nun jetzt oder in einem Jahr ausfällst! Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen.

Top Diskussionen anzeigen