Teilzeit nach Elternzeit

    • (1) 06.02.19 - 13:12

      Hallo,

      mich würden eure Meinungen bzgl. meiner Situation interessieren.
      Meine Elternzeit endet im Juli diesen Jahres. Nun bekomme ich aber erst im September diesen Jahres einen Betreuungsplatz für meine Tochter.
      Nun hatte ich einen Termin zur Besprechung mit meinem Chef. Ich habe meine Elternzeit um 1 Jahr verlängert und möchte aber im Oktober/November wieder in Teilzeit beginnen zu arbeiten. Soweit alles ok und kein Problem.
      Mit mir sind dieses Jahr 4 Mamis die nach der Elternzeit zurück kehren... alle wollen natürlich vormittags arbeiten von 8-13 Uhr und mein Chef kann damit natürlich wenig anfangen, da der Betrieb bis 16:30 Uhr läuft.
      Er hat mir zwar gesagt, dass er mich unbedingt wieder einstellen möchte aber am liebsten nachmittags oder eben Vollzeit. Ich möchte auch unbedingt wieder in der Firma anfangen (habe dort meine Ausbildung gemacht).

      Nun bleiben mit nur die Option auf Vollzeit und mein Kind (2Jahre) Vollzeit in den Kindergarten zu stecken, doch selbst das würde mit den Abholzeiten vermutlich nicht klappen #heul
      Oder mir einen neuen Arbeitsplatz zu suchen... aber wer will denn eine Mami mit Kleinkind in Teilzeit nach der Elternzeit? Ich glaube die Chancen stehen schlecht oder? #zitter

      Hab so Angst um meinen Job, ich hatte mich so gefreut wieder unabhängig zu sein und arbeiten zu gehen, jetzt sschwebe ich in der Luft... :-(

      (5) 06.02.19 - 13:43

      Wann macht denn die Kita zu? Wie sieht es mit dem Papa aus?

      Ich finde auch in Teilzeit sollte man flexibel sein, allerdings sollte das für alle der "Mamis" gelten, die bei euch wieder kommen.

      Wenn es irgendwie machbar ist, dann würde ich auch den Rat befolgen und lieber 3 oder 4 volle Tage als 5 halbe Tage zu arbeiten.

      VG

      • Die Kita schließt um 16:00 Uhr. Ich und mein Partner haben ca. 30-45 min. Fahrtweg je nach Verkehrslage...
        Der Papa unterstützt mich da natürlich und wir werden uns jetzt zusammen setzten und besprechen was es für Möglichkeiten gibt. Er würde auch Stunden reduzieren und ich dann 2-3 Tage voll arbeiten das wird wohl klappen. Danke

    Und wenn ihr 4 mamis euch wöchentlich abwechselt? 2 vormittags..2 nachmittags.. quasi 2 vollzeit stellen besetzt und man hat nicht täglich das Problem das Kind bis 16/17h abgeben zu müssen.

    Oder wenn es geht 2-3 volle Tage arbeiten wenn du jemanden fürs Kind hast.

Geht der Vater auch teilzeit arbeiten? Dann verteilt eure Stunden doch so, dass immer jemand abholen kann

Top Diskussionen anzeigen