Wann Arbeitgeber Bescheid sagen - Erzieherin

    • (1) 10.02.19 - 20:27

      Habe heute bei ES+13/14 mit dem Clearblue getestet. Schwanger 2-3 sagt dieser.

      Nun warte ich einfach noch ein paar Tage an um auf kümmer sicher zu gehen dass die mens nicht doch kommt und möchte am Valentinstag dem werdenden Papa die frohe Botschaft mitteilen.

      Nun frag ich mich wann ich auf Arbeit Bescheid gebe? Ich weiß von 3 Kolleginnen das sie ganz schnell im Beschäftigungsverbot waren. Ich wollte jedoch gern noch ein Weilchen arbeiten solange nichts dagegen spricht. Bin in der Krippe tätig und müsste eh erstmal einen Termin beim FA abwarten.

      • Weißt du wie deine Immunitäten aussehen?
        Ist halt dann dein eigenes Risiko, sehr wahrscheinlich wird nichts passieren,aber man weiß es halt nicht

        Ich habe es direkt gesagt, also nach dem die Schwangerschaft vom Gyn bestätigt wurde. Bin dann sofort durch die negative Zytomegalie (arbeite mit beeinträchtigten Kindern) ins BV. Das gilt auch für U3 Kinder. Falls du positiv bist, spricht nichts dagegen zu arbeiten, dein Chef kann dich dann aber auch in einem anderen Bereich einsetzten, Ü3 dann.

        Ich bin auch Erzieherin und bin seit der 5 ssw im bv. Ich habe meiner Chefin mitgeteilt dass der Test positiv war, an dem Tag durfte ich noch arbeiten. Am nächsten Tag hatte ich jedoch schon den Gyn Termin und der hat Aufgrund der aufgebauten Schleimhaut und dem positiven SswTest beim Arzt die Bescheinigung gegeben das ich in der 5 Ssw bin. Ab diesem Tag darf ich nicht mehr arbeiten. Auch der Betriebearzt hat bestätigt das ich nicht darf, weil ich keine Antikörper gegen Zytomegalie und Ringelröteln habe. Sag es so früh wie es geht. Es geht um dein Baby.

      Ich habe es auch sofort meiner Chefin gesagt, nachdem die SS vom Arzt bestätigt war.

      Daraufhin wurde ich vom AG freigestellt bis ich beim Betriebsarzt war. Leider sind bei mir 2 Impfungen knapp „abgelaufen“ und ich habe keinen ausreichenden Immunstatus.
      Also musste ich sofort ins BV.

      Ich arbeite in einem offenen KiGa mit Kindern im Alter zwischen 2-6 Jahren.
      Ich glaube, in einer reine Krippe ist man so gut wie immer raus und im BV.

      LG Sally

      Hallo,
      ich bin auch Erzieherin und habe im Bereich ü3 gearbeitet.
      Ich habe es gleich gesagt und da ich eh mit Angina krankgeschrieben war, bin ich gar nicht mehr auf Arbeit gegangen, da wir eh ab der 8Ssw zuhause bleiben müssen. So möchte es der Träger.
      Ich kann deine Gedankengänge verstehen, das man sich von seinen Mäusen verabschieden möchte - mir fiel es auch schwer, weil ich von jetzt auf gleich rausgerissen war. Aber ich würde auch erst mal alle Immunitäten abchecken lassen.

      Der Kitabereich ist zwar auch oft voll von Keimen aber Krippe ist tatsächlich gefährlicher...

      LG Audrey mit Bohne 13 ssw

      • Hmm nun ja also ich rufe frühestens Freitag bei der FÄ an. Denke das sie mich zügig bei sich sehen möchte um Blut abzunehmen. Und wenn ich dann den hcg bestimmt bekomme und die Schwangerschaft bestätigt wird, gehe ich zu meiner Chefin. Diese Woche geht ich ganz normal arbeiten und hoffe es fällt keinem auf und übernächste Woche habe ich Urlaub. Wir hatten jetzt auch erst angina, mein jüngster und im Kiga einige Fälle scharlach sie. War letzte Woche zu Hause mit meinem Sohn. Erstmal schauen was morgen so los ist auf Arbeit.

        • Deine Ärztin ist ja gründlich. Ja mit HCG lässt es sich schneller bestätigen. Ich habe in der 6 Ssw die Bestätigung bekommen, da sah man nur eine fruchthöhle mit dottersack. Ich fand das alles so mutig, weil ja noch so viel hätte passieren können.
          Ich wäre auch lieber noch die restlichen 3 Wochen gegangen, aber dann war Weihnachten und ich musste zu Hause bleiben.

          Wie handhabt euer Träger das mit dem BV? Oder gibt es die Möglichkeit das du den Bereich wechseln kannst?

          • Ja diese Möglichkeit gäbe es. Wir sind ein großes Haus und haben von der Krippe bis zum hört alle unter einem Dach. Jedoch müssen die Kollegen aus dem Kigabereich zum Pausen abdecken regelmäßig in die Krippengruppen. Im Kiga und hört empfinde ich es jedoch extrem laut und das setzt mich sehr unter Stress. Meine Kinder sind auch laut, aber anders.

Top Diskussionen anzeigen