Wann SS dem Chef verkünden?

    • (1) 15.02.19 - 13:00

      Ich bräuchte zu dem Thema mal kurz eure Meinung. Meine Kollegin ist ebenfalls schwanger und geht Ende Mai in Mutterschutz. Für sie wird derzeit eine Vertretung gesucht. Nach offizieller Ausschreibung finden nächste Woche die Vorstellungsgespräche statt. Ich bin gerade erst in der 6. Woche. Wenn ich abwarte bis die 12. bzw. 13. Woche rum ist (wie ursprünglich geplant), müsste ich meinem Chef etwa 5 Wochen, nachdem das gesamte Verfahren für die Vertretung meiner Kollegin rum ist, mitteilen, dass ich schwanger bin und er müsste dasselbe Verfahren nochmal starten....

      Was meint ihr dazu? Trotzdem abwarten bis nach der 12. Woche oder fairerweise nächste Woche (also bei mir 7. Woche) meinem Chef Bescheid geben?

      • Hallo,also wenn da schon ein Verfahren als Vertretung gesucht wird,würde ich es fairerweise sagen!
        Lg Janine

        Schwierig.
        Ich finde deinen Gedankengang gegenüber Deinem Chef sehr fair. Was sagt dein Bauchgefühl? Mö htest Du lieber bis zur 12 Ssw warten, weil noch etwas passieren könnte. Dann würde ich warten.
        Wenn es dir nicht so super wichtig ist, dass er es schon weiß, sag es ihm gleich. Am Ende ist es wichtig, was sich für dich richtig anfühlt. Und da sollte dir niemand ein Strick im nachhinein drehen sollen.
        Ich habe es meiner Chefin bereits in der 5ssw sagen müssen, da ich in einer Kita arbeite und schon wusste, dass ich nach Weihnachten nicht wieder komme.
        Tu das, was Herz und Bauch sagen. Das ist immer richtig.
        Liebe Grüße Audrey in der 14 Ssw

        Da ist die Frage wie es wäre, wenn etwas in der kritischen Phase passieren sollte. Wäre es für dich dramatisch, wenn dein Chef es mitbekommt? An den AG zu denken ist fein von dir, aber an erster Stelle stehst du gerade.

      • Ich war in einer ganz ähnlichen Situation. Als ich von meiner FA die Bestätigung über eine intakte Schwangerschaft hatte, habe ich es ihm gesagt (Anfang 7.SSW). Dann konnte er sich Gedanken machen, wie er es regeln will, wenn 2 Personen fehlen. Und ich hatte auch beführchtet, dass ich von meiner Kollegin Aufgaben übernehmen soll. Daher fand ich es fair.

        Aber ich habe auch ein ganz gutes Verhältnis zu meinem Chef und ich hätte ihm auch mitgeteilt, wenn etwas negatives passiert wäre. Denn Rücksicht kann man in so einer Situation ja auch nur verlagen, wenn diejenigen Bescheid wissen.

        Sehr fairer Gedankengang von dir!

        Habe ich damals auch gemacht, weil eine Kollegin ebenfalls schwanger war. Ich habe es in der 7. Woche gesagt und 14 Tage später eine FG gehabt. Das er über den Verlust Bescheid wusste, hat mich nicht gestört.

        Dagegen fand ich die Stimmung die ersten Monate danach sehr merkwürdig, weil er fast jedes Mal wenn ich auf ein Gespräch zu ihm ins Büro gelaufen kam kreideweiß wurde 😄 Klar, er hat halt damit gerechnet dass ich weiter versuche schwanger zu werden (was ich bis vor kurzem übrigens nicht vor hatte).

        Schwere Entscheidung daher 🤷🏼‍♀️

      • Ich würde nichts sagen... Wozu?
        Du hast noch vieeel Zeit, er stellt ohnehin keinen der jetzigen Bewerber zusätzlich für dich ein und warten wird wohl auch keiner von denen...

        Fairer Gedanke von dir, aber die Hauptfrage ist: Wie ist das Verhältnis zu deinem Chef? Ich würde nicht wollen, dass meiner weiß dass ich möglicherweise eine FG hatte. Wenn dir das egal ist, kannst du es ja sagen.

        Im Großen und Ganzen stehst jedoch du im Vordergrund und wenn er nochmal ne Ausschreibung starten muss, ist das halt so. Ich werde es meinem übernächsten Montag an SSW 14+3 sagen, einfach weil ich noch abwarten möchte. Das Recht hast du auch. Hör auf dein Bauchgefühl 👍🙂

        Hi,

        Ich würde es ehrlich gesagt noch nicht sagen. Aber das ist natürlich deine Entscheidung. Ich arbeite in einem Betrieb mit 3.000 MA. Ich wüsste, wenn mein Chef bescheid weiß, dann wissen es sicher gleich 2-300 weitere. Buschtrommel eben. Und wenn da noch was schief geht, ich fände es echt schlimm.
        Da mochte ich einfach warten bis ich sicher bin. Und zwar bis meine praenatest Ergebnisse da sind und der nächste Kontroll Termin Rum ist.
        Da bin ich dann in der 16.
        Eine Kollegin hat ihre Schwangerschaft auch gerade erst bekannt gemacht. In SSW 18.

        Lg

        Hallo, also je nach dem. Ich hab es gleich nach dem FA gesagt in der 4. Ssw da ich in der Pflege Arbeite und er sowieso das sofortige BV ausspricht

Top Diskussionen anzeigen