Mann möchte Elternzeit beantragen, aber..

    • (1) 20.02.19 - 09:55

      Guten Morgen, ich habe noch 6 wochen bis zum ET.

      Mein mann möchte im Sommer in Elternzeit gehen aber nur für 2/3 monate. Ich möchte natürlich auch dass er bei uns ist und er vieles von seiner tochter mitbekommmt.

      Aber ich habe einerseite soo angst dass wir dann nicht über die Runden kommen? Ich werde ja sowieso weniger gehalt bekommen, und wenn er dann in Elternzeit geht bekommt er ja auch weniger geld.

      Wie macht ihr das so? Kommt man über die runden? Oder gehen eure männer arbeiten?

      LG

    Also mein Mann nimmt diesmsm jeweils am Anfang und am Ende einen Monat Elternzeit. Bei uns wird es dann auch kurz knirsch, aber wichtig ist das ihr eure Fixkosten decken könnt. Vielleicht vorher mal ausrechnen wie viel Elterngeld ihr dann habt. Bei meiner letzten Schwangerschaft gab es nach dem Mutterschutz auch erst Mal eine nette Nachzahlung vom Elterngeld, weil die Bearbeitung des Antrags ja doch ein bisschen dauert. Das ist dann auch eine nette Finanzspritze. Bis zum Elterngeld bin ich genau mit meinem Geld vom Mutterschutz klargekommen. Das entspricht ja noch komplett Deinem vollen Gehalt.
    Ansonsten fangen wir jetzt schon an jeden Monat ein bisschen was zurück zu legen für diese 2 Monate.

    Liebe Grüße von Maria mit Löwenjungen an der Hand (2,5) und kleinem 🐞 im Bauch (15+5)

    Wir haben uns vorneweg Geld angespart um entspannt in der Zeit leben zu können. Hier weiß man nie genau, wann und ob man einen Krippenplatz bekommt, von daher brauch ich einfach Rücklagen.

    "Oder gehen eure männer arbeiten?"

    #rofl
    Warum wechselt Ihr Euch mit Elternzeit und Arbeiten nicht ab?

Top Diskussionen anzeigen