Mietwohnung trotz bezahltem Schufa-Eintrag?

    • (1) 02.03.19 - 19:01

      Hallo!

      Ich suche für meine Tochter, mich und unsere Katze mehr als einem halben Jahr eine 3-Zimmer Whg.
      Das gestaltete sich sehr schwierig. Die Wohnung muss in einem bestimmten Radius zur Schule liegen, sie sollte nicht zu weit oben sein, wegen unserer Freigänger-Katze, und Haustiere müssen halt erlaubt sein.
      Durch Zufall und Vitamin B haben wir jetzt eine superschöne Wohnung im EG über eine Wohnungsbaugesellschaft "gefunden".
      Die möchten jetzt natürlich noch eine Schufa--Auskunft. Nachdem ich die besorgt habe, sehe ich dort eine Sache von vor einem Jahr, die längst bezahlt und vergessen habe,.
      Meine Frage ist nun, wird ein bezahlter Eintrag in Höhe von € 300,--, keine Mietschuld, ein Hinderungsgrund sein?
      Ich habe sehr um die Whg. gekämpft und bin total enttäuscht, dass es jetzt möglicherweise so kommt...

      :-(
      LG
      bruchetta

      • Das kommt wohl auf die Gesellschaft an, da kann dir hier keiner ja oder nein versprechen.
        Ein Schufa-Eintrag ist immer doof und bleibt nachdem bezahlt wurde, noch 3 oder 6 Jahre (müsste ich jetzt googeln) bestehen und man muss ihn dann selbst löschen lassen.

        Hallo bruchetta,

        wenn du deine Schulden längst getilgt hast, sieht es doch gar nicht mal so schlecht aus. Ich würde wie folgt an die Sache herangehen:

        1. Einen persönlichen Termin mit der neuen HV vereinbaren
        2. Eine Kopie der Schufa-Auskunft + Beleg über bezahlte Schulden vorlegen
        3. Kontoauszüge der letzten 12 Monate vorlegen aus denen hervorgeht, dass du deine Miete immer pünktlich überwiesen hast. Alle anderen Buchungen natürlich schwärzen. :P

        So sollte es mit der Wohnung eigentlich klappen. Wünsche dir viel Erfolg. :-)

Top Diskussionen anzeigen