Inanspruchnahme Elterngeld

    • (1) 12.03.19 - 11:26

      Nun sitze ich mal wieder vor den ganzen Unterlagen,die man nach der Geburt beantragen muss. 😣
      In meiner 1. Ss habe ich die vollen 12 Monate Basiselterngeld bezogen aber diesmal möchte ich 14 Monate zu Hause bleiben,damit wir uns als Familie die letzten 2 Monate an unseren neuen Alltag gewöhnen können (Morgenritual,Kita,etc.)

      wie muss ich das jetzt genau beantragen? Mein Mann kann auf Grund seiner Arbeit keine Elternzeit nehmen.

      Wäre diese Variante richtig?

      1.-8. LM →Basis
      9.+10. LM→Eltern Plus
      11.+12. LM→Basis
      13.+14. LM→Eltern Plus

      Vielen dank für eure Hilfe.
      Lg

      Darf ich fragen, welchen Beruf dein Partner hat, dass er keine elternzeit nehmen kann? Rein Interesse halber. Weil ich mich kürzlich mit einem Abgeordneten und eine Profisportler unterhalten habe, wie sie die ez möglich machen könnten. Darum interessiere ich mich dafür, in welchen berufen das auch schwierig ist. Ein guter Freund könnte als ceo problemlos ein halbes Jahr zu Hause sein

      • Das kann auch daran liegen, dass der Arbeitgeber das nicht will. Klar, verbieten kann er es nicht, aber schon mal verkünden, dass er als Chef sich das merken wird...

        Die Politik müsste hier nachrüsten, Anreize schaffen oder verpflichten.

        • (6) 12.03.19 - 15:59

          Was soll denn die Politik da machen?
          Es ist doch verpflichtend und für persönliche Einstellungen ist der Staat nicht zuständig.

          Dann soll der sich das doch merken. Dann sucht man eben was neues, falls dem AG dann eine sinnvolle Begründung für eine Kündigung einfällt. Das wird aber nicht so einfach.

(11) 12.03.19 - 19:59

Natürlich kann dein Mann Elternzeit nehmen. Er will nur nicht. Alles andere sind Ausreden.

  • (12) 12.03.19 - 21:16

    😠😠😠
    Ist das jetzt eine Diskussion geworden,warum er nicht will? Ich bin doch keinem eine Rechenschaft schuldig.
    ER KANN NICHT und damit ist gut. Wieso,weshalb,warum geht keinen etwas an.

    Wir wollen es so machen und damit muss ich doch klar kommen und nicht ihr!

    Stellt man einfach nur eine Frage bzgl. Elternzeit und schon wird der Mann fertig gemacht ...nur als Info...sowas nennt man Mobbing!

Im Prinzip hat ja das Elterngeld nichts damit zu tun, wie lange du zu Hause bleibst.

Warm möchtest du nicht durchgehend bis die Monate 1-10 Basis und 11-14 Elterngeld Plus nehmen?

Top Diskussionen anzeigen