Nochmal Meinung zu arbeiten in der Pflege,diesmal zu meinen konkreten Aufgaben

    • (1) 15.03.19 - 08:25

      Hab gerade ja eine Umfrage gestartet und habe nun dadurch eine Frage.. möchte mein Baby nicht gefährden hab vorher auf der inneren gearbeitet werde nun auf die Kardiologie versetzt, bin dort zusätzlich geplant arbeite dann dort von Montags-Freitags von 7-15Uhr und soll nur noch Administrative Aufgaben machen wie Tabletten stellen, Telefonate, Aufnahmen und Entlassungen organisieren, Visite ausarbeiten, Material und Apotheken Bestellungen, Blutentnahmen vorbereiten...was haltet ihr davon? Gerade die ,die auch aus der Pflege kommen.

      • Solange du nichts schweres heben tust ..dich von ISO Zimmer fern hälst ..eigentlich alles ok!
        Aber ich hatte auch ne Kollegin und die is von ihrem FA ins BV geschickt worden weil auf meiner alten Station waren die administrativen Aufgaben wie Telefon, Aufnahme usw. so stressig..also ich fand den Job schrecklich, sogar als nicht Schwangere damals..sie hat vorzeitige Wehen dadurch bekommen! Jeder hat sich gestreunt vor den Aufgaben, falls man mal einspringen musste ..allgemein die Pflege auf der Station war schön stressig genug aber den Orga Dienst wollte keiner machen!

        • P.s. Mir ist in meiner Laufbahn noch keine schwanger über den Weg gekommen die bis zum Mutterschutz gearbeitet hat ..bzw nach dem ersten Trimester waren die im BV!
          Ich denke das kommt auf deinen Job an bzw wo du arbeitest! Den heutzutage in den Kliniken ..jetzt im Münchner Bereich..das ist kein Zuckerschlecken mehr ..hört sich zwar alles schön und nett an..machst ja nur die „Nebenausgaben“ aber was mir aufgefallen ist dass alles an Nebenaufgaben an die Schwangeren abgeladen wird ..das war jetzt meine Beobachtung ..waren Schwangere nie lang auf Station 🤷‍♀️

      Hört sich doch nach einem wunderbaren aufgabengebiet an-was genau soll daran dein kind gefährden?

      Ich komme nicht aus der Pflege, aber ist doch super, dass du einen alternativen Arbeitsplatz bekommen hast und dein AG sich ans Mutterschutzgesetz hält!

      • An sich mach ich mir auch keine Sorgen das Team scheint sehr nett zu sein und da ich sogar zusätzlich geplant bin mache ich mir meine Sorgen sondern hoffe das ich einfach ne kleine Unterstützung bin und somit auch nicht die doofe bin die nichts mehr darf. Es ist meine erste Schwangerschaft und bin. Einfach noch etwas unsicher und freue mich einfach über ehrliche Antworten hier.

    Da wird immer so ein Wind gemacht
    🙄
    Ich bin Krankenschwester und finde es immer übertrieben!
    Du bist nur schwanger

    • Das weiß ich auch ...falls du es hier mitbekommst, habe ich auch niemals erwähnt das ich das blöd finde ! Ganz im Gegenteil wollte einfach nur Erfahrungen haben mehr nicht ! Das man immer gleich hier einen dummen Spruch bekommt schade! Es gibt nunmal Menschen die am Anfang einer Schwangerschaft unsicher sind und Angst haben etwas falsch zu machen .erst Recht wenn es die erste ist.

Guten Morgen.
Ich bin nun in der 23. Ssw und arbeite auf einer akut geriatrischen Station.
Ich mache seit der 13 ssw. genau die selben Aufgaben die du aufgelistet hast.
Ich muss sagen es ist stressig aber 100 mal besser als der übliche Stationsalltag!
Am Anfang war es eine extreme Umgewöhnung nicht nur für mich sondern auch fürs ganze Team aber mittlerweile klappt es wirklich super.
Ich bin froh dass mir meine Chefin diesen Arbeitsplatz geschaffen hat und ich nicht zuhause sitzen muss.
Ganz liebe Grüße und eine schöne Schwangerschaft!
Julia

  • Vielen Dank für deine Antwort:-) jaa möchte auch nicht unbedingt Zuhause bleiben solange ich noch arbeiten kann, mach ich das auch ..aber sehr gut wenn die Umstellung geklappt hat....da ich in ein neues Team komme hoffe ich das sich alle über meine kleine Hilfestellung freuen

Top Diskussionen anzeigen