Brauche euren Rat

    • (1) 15.03.19 - 08:53

      Hallo Ihr Lieben,

      normalerweise schreibe ich hier sehr selten und bin eher eine stille Mitleserin. Diesmal brauche ich bezüglich meiner Arbeit euren Rat. Ich bin nun in der 14 ssw angekommen. In der Arbeit wissen es nun alle. Es ist meine 3 Schwangerschaft. Nun ist es so dass ich mit der Kollegin im Zimmer ( Büro) von Anfang an Probleme hatte Mobbing usw. und damit auch schon zu den Chefs gegangen bin. Es war sehr heftig aber hilft nix ich muss mit ihr arbeiten. Wir fangen neutral wieder an dachte ich.......sie hat mir gratuliert .....
      Nun ist es so ich mache alles ist ja nur Büro aber was ich nicht mehr machen will und mich auch nicht traue ist in den Keller/Archiv zu gehen und Akten zu holen die oft am Boden oder oben sind wo man auf Leiter klettern muss. Sie machte es Anfags alleine und gestern kam der Hammer! Da sagt die doch tatsächlich zu mir ....du darfst auch in den Keller mal gehen .,,...ich war erst perplex und dachte mir ok und bin 1x gegangen. Tja diese Akte war unten am Boden und ich musste auf die Knie und mir wurde es schwindelig und mein Bauch wurde hart. Mir war sehr mulmig und ich bin wieder hoch und sagte ihr dass ich so nicht kann mir geht es nicht gut dabei und erklärte ihr warum. DAraufhin sagte sie passt schon dann mach ich es allein ich geh schon! Ich merke diese Stimmung ist nicht gut und die Kollegin ist durchtrieben das weiss ich. Mädels stelle ich mich an? Was soll ich machen?

      • Ich denke mal, nach zwei vorherigen Schwangerschaften solltest du einschätzen können, wo deine Grenzen liegen. Und wenn du nicht kannst, dann sag ihr das. Ich würde, wenn sie wirklich flapsig wird, offen fragen, ob ihr lieber wäre, das du vorzeitige wehen bekommst. Dein kind benötigt mehr Schutz, als ihre Lust, nicht in den Keller zu gehen.

        • Danke für deine Antwort. Ich bin wirklich die letzte die sich vor Arbeit sträubt und vor unschönen Aufgaben drückt aber das gestern hat mir gezeigt dass es so nicht geht. Ihre Art auch zeigt mir dass sie ein falsches Spiel mit mit treibt. Ich dachte wir fangen von vorne neutral an aber nein irgendein Problem hat sie mit mir. Kann mir da auch meine FÄ ein Attest geben wenn sie sich nicht dran halten? Mein Chef ist so ein Weichei der bald in Pension geht und immer nur sagt machen sie es untereinander aus#augen

      Hallo,

      ich kann es echt schwer beurteilen. In erster Linie würde ich sagen das ist auf jeden Fall übertrieben von dir, in der 14.ssw ist kaum der Bauch da so das man sehr beweglich ist. Ich bin in der Zeit noch locker ins Fitnessstudio für 40 Min auf dem Stepper gewesen.

      ABER: wenn du Kreislaufprobleme hast und dich eben nicht in der Lage fühlst all diese Dinge zu tun, dann ist es so. Vielleicht könnt ihr aber ein Kompromiss eingehen und auch mal gemeinsam runter laufen?

      • genau das werde ich ihr auch vorschlagen dass wir gemeinsam runter gehen wenn sie partou nicht alleine di eAkten holen will. Das Problem ist dass ich da ganz alleine im Keller bin und wenn was passiert schaut keiner wirklich keiner nach mir. Aussedem sind die Akten in so engen Gängen geschlichtet und auch mal oben wo man hoch steigen muss oder eben auf den Boden sich schon fast seitlich hinlegen muss. Mit ist schwindelig geworden weil da so viele schwere Akten aufeinander lagen und ich sie von unten alle anheben musste

        • wir haben den Keller nie gesehen, deshalb kann ich dazu echt nichts sagen.
          In erster Linie würde ich, wie bereits schon gesagt, als deine Kollegin mich auch aufregen und hätte auch wenig Lust einer noch frisch schwangeren alles holen zu müssen.

          Aber wenn der Raum wirklich so schlimm ist und ich merke meine Kollegin würde da körperlich Probleme bekommen, dann würde ich es natürlich ohne wenn und aber tun.

          So ohne weiteres kann man es echt schwer beurteilen. Akten aus dem Keller zu holen, hört sich erstmal nicht schwierig an.

          • richtig. Akten aus dem Keller holen hört sich auch erstmal nicht so wild an aber wenn ihr den Keller sehen würdet, die Stalltür die hinter einem zu geht und der ewig lange Flur wo niemand hingeht nur eben unsere Abteilung puh da will man nicht hin. Nein es geht eher auch darum wenn was passiert und diese komischen Verrenkungen die man machen muss um eine Akte mal rauszuziehen oder rauszuholen das ist körperlich wiklich nicht ohne

            • wie oft musst du das machen?

              Könntest evtl einen anderen Kollegen mitnehmen wenn sie keine Lust drauf hat? Scheinst dich mit den anderen gut zu verstehen und dann würde ich diese Kollegin einfach umgehen.

              • Das ist etwas was ich auch zuerst vorschlagen wollte aber nun hat eine andere Userin hier einen Link geschickt zu Gefährdungsbeurteilung und dort sind Dinge beschrieben die ich mache. Wenn die andere mal Urlaub hat oder Krank ist dann werde ich mit den Sachbearbeiter runter gehen und ihnen zeigen wo die Akten liegen und sie können sie sich selber rausholen. Ich will ja nicht dass sie denken ich drücke mich davor :)

    Hallo,

    du hast ja mit deinem Chef eine Gefährungsanalyse gemacht. Steht dort drin, dass du die Akten aus den Archiv nicht mehr holen darfst? Wenn ja muss deine Kollegin gehen, wenn darin steht du drafst noch ins Archiv gehen, dann musst du da leider acuh mal durch. Man kann zwar auf die Rücksichtnahme der Kollegen hoffen, diese aber nicht voraussetzen.

    Wenn du Kreislaufprobleme bei Bewegung hast, rede mit deinen Arzt wo die Ursachen liegen.

    LG MOrgain mit Krümel (28+4) im Bauch

    • Eine Gefährdungsanalyse habe ich nie gemacht. Ich war gestern bei einer Bekannten die dort auch Chefin in einer anderen Abteilung ist und sie hat nur den Kopf geschüttelt und gemeint sie als Chefin würde mich dort nie hinschicken und sie es furchtbar findet wie rücksichtslos sie ist.
      Eigentlichhabe ich keine Kreislaufprobleme nur eben in diesen Positionen ich muss in der Hocke für einige Minuten bleiben dann auf die Knie gehen und mich auch noch mit den Ellenbogen abstützen ich hoffe das kann man sich bildlich vorstellen....es ist meine 3 ss und der Bauch ist noich natürlich keine Baby aber ich merke schon dass das anders ist weil es die 3 ss ist

      • Hallo,

        dann gehe sofort zu deinem Chef und fordere eine Gefährungsanalyse ein. Er muss eine mit dir zusammen machen, sobald er von deiner Ss weiß. Das steht im Mutterschutzgesetz (§9/§10), also bitte fordere dein Recht ein. Wenn du schon zwei Kinder hast, dann müsstest du die ja wissen.

        Link Miutterschutzgesetz:
        https://www.gesetze-im-internet.de/muschg_2018/

        LG Morgain mit Krümel (28+4) im Bauch

        • Oh das wusste ich gar nicht dass sowas auch im Büro gemacht wird. Ich werde mit Ihm sprechen. Vielen Dank für den Tip

          • Hallo,

            ich arbeite selbst in einem Büro (Dekanat einer Hochschule). Meine Chefin hat sie direkt mit mir gemacht. Ich darf keinen Postdienst mehr machen, weil ich da die Pakete vom zentralen Posteingang holen muss und diese wiegen oft über 5 kg. So haben wir genau festgelegt, was ich nicht mehr machen darf bzw. was ich nur noch mit Kollegen machen darf.

            LG Morgain mit Krümel (28+4) im Bauch

Top Diskussionen anzeigen