Arbeitsamt Hausfrau

    • (1) 17.03.19 - 19:21

      Hallo,

      mein Arbeitsvertrag wurde aufgehoben und ich möchte vorerst als Hausfrau zuhause bleiben.

      Da ich ja nicht Arbeitssuchend bin und auch keine Leistungen möchte muss ich mich nicht beim Arbeitsamt melden. Verstehe ich das richtig?

      lg Luna

      Ja, ist korrekt. Aber du solltest dir dringend überlegen, was mit deinen Versicherungen ist. Die Krankenversicherung ist eine Familienversicherung hast du geschrieben, aber hast du dir überlegt, was mit der Rentenversicherung ist? Es ist total blöd, wenn man wegen der „Hausfrauenzeit“ am Ende im Rentenalter noch arbeiten muss, weil man sonst die Jahre nicht vollbekommt. Also überlege dir wie lange diese Zeit gehen soll und ob du da eventuell monatlich freiwillig Beiträge zahlen musst.

    Keine Panik wegen der Rentenversichert bis dein Kind 10 Jahre ist, werden Rentenzeiten berücksichtigt. Schau mal auf der Homepage der Rentenversicherung.😉

    • Kindererziehungszeiten erhöhen die Rente und werden 3 Jahre pro Kind gutgeschrieben. Berücksichtigungszeiten erhöhen die Rente nur, wenn auch eingezahlt wurde ( Job). Hast du keine Beiträge eingezahlt, wird auch nix erhöht.

Top Diskussionen anzeigen