Arbeitgeber sagen dass ich schwanger bin

    • (1) 22.03.19 - 07:15

      Wie oben schon erwähnt, muss ich es heute wohl meinem Arbeitgeber sagen, da ich als Erzieherin arbeite. Mir graut es schon davor, eigentlich wollte ich bis zur 12. SSW warten, aber da der Arbeitgeber bzw der Betriebsarzt Testes bezüglich Ringelröteln etc macht, da diese sonst Eigenleistungen sind muss ich es jetzt in der 7.SSW sagen. Allerdings kommt hinzu, das ich seit fast 2,5 Monaten wegen meinem Knie zu Hause bin und ab April wieder arbeiten gehen wollte. Ich hab so Angst, wie fang ich so ein Gespräch an? Bei meiner ersten SS war ich noch in der Ausbildung, da war alles leichter, hab sonst gegen alles Immunität, nur bei den Spezialsachen weiß ich es nicht. Vllt könnt ihr mir helfen.

      LG Steffi mit Krümel 6+4

      • Hi. Ich musste es auch so früh sagen aus verschiedenen Gründen. Hab gewartet bis nach dem ersten US und hab es dann gesagt Ende 7. Woche. Ich weiß es fühlt sich komisch an aber es ist doch wichtiger dass dem Krümel nichts passiert, als dass es keiner wieß.
        Drücke dir die Daumen und ich kann nur sagen, mir ging es trotzdem besser als es raus war. 🍀❤️

      Ich hatte auch Panik davor. Aber es ist es dein leben. Hast du sämtliche immunitäten dann kannst du ja weiter arbeiten und wenn nicht, dann entstehen ihm keine Kosten. Er muss dir nur nach der Elternzeit einen Platz garantieren. Außerdem ist es doch was schönes und eigentlich traurig das Frauen Angst davor haben so etwas wundervolles zu verkünden... wird alles gut gehen:)

    Hallo bin auch Erzieherin und das Gespräch steht mir auch bevor. Bei meinem Arbeitgeber ist es so, das du sofort berufsverbot erhältst, egal ob du ihn gegen alles bist oder nicht.
    Ich habe eher Angst vor der Leitung und den Kollegen 😰 eine Kollegin war auch schwanger da ging es recht ab weil kein Ersatz kam 😢😏 Nunja

Top Diskussionen anzeigen