Kunden direkt ansprechen?

    • (1) 23.03.19 - 22:58

      Hallo 🙂
      ich arbeite in einem BekleidungsgeschĂ€ft, grĂ¶ĂŸtenteisl fĂŒr Frauen als Kauffrau im Einzelhandel (3. Ausbildungsjahr) und sehe ab und an Kunden, die scheinbar mal auf die Toilette mĂŒssen. Die fragen dann nicht, aber wenn es dringend ist, merkt man das ja. Ich hatte mich gefragt, ob es ok wĂ€re, die Kunden direkt anzusprechen und sie zur Toilette zu bitten, oder ob das ein schlechtes Licht auf den Laden werfen könnte.
      Eure Meinungen sind gerne gesehen 🙂
      Liebe GrĂŒĂŸe 🙂

      • Ich arbeite auch im Handel, aber ich hab noch nie jemanden gefragt ob er auf Toilette muss. Der Kunde könnte gar nicht mĂŒssen und ihm wĂ€re das sicher peinlich danach gefragt zu werden.
        Es sind Erwachsene, die sollten sich schon selber zu wissen helfen. Wie wĂŒrdest du es finden, wenn VerkĂ€uferinnen auf dich zukommen und fragen ob du auf die Toilette musst? Ich wĂ€re erstmal perplex😉

        Wer sich als Kunde nicht traut, selbst nach einer Toilette zu fragen, ist selber schuld wĂŒrde ich sagen. Unter keinen UmstĂ€nden wĂŒrde ich wollen, dass mich die VerkĂ€uferin im GeschĂ€ft aus Verdacht drauf anspricht. Das fĂ€nde ich vermessen und unangenehm.... sorry, aber ich wĂŒrde das Weite suchen und woanders kaufen. Selbst wenn es nur gut gemeint war. Gut gemeint ist nicht immer auch gut gemacht 🙂
        LG

        Auf gar keinen Fall.

      • Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

        • (8) 24.03.19 - 13:54

          Hallo
          Woher weißt du das sie klein ist.

          Ich finde es sehr herablassend zu schreiben kleine Auszubildende, sie ist Auszubildende und das hat nichts mit GrĂ¶ĂŸe zu tun.

          Sie fragt hier nach Meinungen und ich sehe keinen Grund das man sie dafĂŒr rauswirft.

          Was ich sehe ist eine Auszubildende die sich Gedanken ĂŒber das Wohlbefinden der Kunden macht.
          Ein Kunde der sich gut aufgehoben fĂŒhlt kauft auch

      Hallo

      Nein,wĂŒrde ich nicht.
      Das ist zu intim.
      Außerdem, ist es auch eine Kundentoilette? Viele GeschĂ€fte haben nĂ€mlich keine!

      Hallo
      Es ist nett gemeint aber nicht angebracht.
      Jemand der dringend zur Toilette muss meldet sich.

      Sorry, ich musste grad lachen. Ich stelle mir vor wie ich durch den Laden gehe und ein junges MĂ€del kommt zu mir und sagt "Sie sehen aus als mĂŒssten Sie mal ganz dringend pinkeln" 😂😂.
      Das ist absolut unangebracht!
      Wie kommst du darauf zu erkennen, wann jemand zur Toilette muss?
      Du kannst natĂŒrlich zu den Leuten gehen und fragen, ob du etwas fĂŒr sie tun kannst. Wenn sie dann etwas suchen, sei es die Toilette oder ein neues T-Shirt, kannst du ihnen ja zeigen wo was ist.

      Hallo,

      ich wĂŒrde dir auch davon abraten, die Kunden anzusprechen.
      Aber eigentlich schreibe ich dir, weil ich dich ermutigen möchte, dir die herablassenden Kommentare nicht zu Herzen zu nehmen.
      Ich finde es nĂ€mlich empathisch und engagiert, dass du dir darĂŒber Gedanken machst, und auch reflektiert, dass du erst um EinschĂ€tzungen fragst, bevor du unĂŒberlegt lospreschst.
      Und ich finde es sehr schade, wenn von einer naiven Frage auf eine "kleine" Fragestellerin geschlossen wird und du hier einfach so abgebĂŒgelt wirst - schließlich ging es dir nur um das Wohlbefinden eurer Kunden und nicht Mal um deinen Vorteil.

      Alles Gute, c

      • (13) 24.03.19 - 15:44

        Nachtrag: Ich korrigiere mich: DEN herablassenden Kommentar. Die vier Sterne haben es in meiner Wahrnehmung irgendwie zum Plural verzerrt 😊

    Nein, nicht fragen.

    Außerdem: ihr habt ja offenbar keine Kundentoilette. Deine Chefin/Chef wird keine Freude an dir haben wenn auf einmal Kunden in einem Bereich auftauchen, in dem sie eigentlich nix verloren haben...

    Ich kenne es nur so: ich musste dringend und fand die Toilette nicht. Dann bin ich schon froh, wenn ein VerkÀufer/in fragt, ob sie mir helfen kann.

    Jaaaa, wo ist hier die Toilette!?

    Mehr aber auch nicht.
    Es könnte ja auch sein, dass ich DRINGEND etwas anderes suche (mein Kind, eine Hose und zum Bus muss, eine Freundin, sonstiges).



    Wenn du unsicher bist: rede mit deiner Vorgesetzten. Irgendwer wird dich hoffentlich einweisen und dir sagen, was bei euch Sitte ist, was Anstand, was erwartet wird und was NoGo. Wenn du von deiner AusbildungsstÀtte keine Antwort erhÀltst, frag in der Berufsschule.

    Manche Sachen sind ĂŒbrigens auch regional sehr unterschiedlich.
    Manche Betriebe haben ihre eigene "Etikette", worauf sie mehr oder weniger wert legen.

    Direkt fragen, ob jemand muss #kratz nun ja, da habe ich so meine eigenen Gedanken dazu.
    Zu fragen, ob man jemandem helfen kann oder ob jemand etwas sucht, gehört in manchen GeschÀften zum guten Ton, in anderen eher nicht.

    Das lÀsst sich doch elegant lösen:
    Wenn du den Verdacht hast, dass einer die Toilette sucht, fragst du, ob er / sie etwas bestimmtes sucht bzw. noch besser, frag einfach, ob du helfen kannst. Das ist unverfÀnglich und wenn wer wirklich muss wirst du es als Antwort hören.

    <<<und sehe ab und an Kunden, die scheinbar mal auf die Toilette mĂŒssen.>>>

    Echt? Woran erkennt man das. Ich glaube, das lÀsst man. Das hat nichts mir Service oder so zutun. DAS wÀre nur aufdringlich.

Top Diskussionen anzeigen