Elterngeldantrag?

    • (1) 25.03.19 - 20:01

      Hallo,
      so langsam aber sicher möchte ich mich vorbereiten.
      Was benötige ich alles um bei der L-Bank das Elterngeld beantragen?
      Muss der Arbeitgeber noch was ausfüllen?
      Und woher bekomm ich den Antrag?

      Mutterschaftsgeld muss man wann beantragen? In der 32. Schwangerschaftswoche?

      Kindergeld kann man glaub ich gut online beantragen oder?

      Danke für die Hilfe,

      Gruß Alpenmilch

      • Hey

        Den Elterngeld Antrag kannst du dir im Internet runterladen. Du brauchst die letzten 12 Gehaltsabrechnungen vor Eintritt des mutterschutzes, den Mutterschaftsgeld Bescheid und den Steuerbescheid.

        Mutterschaftsgeld kann man, glaube ich, ab der 32 ssw beantragen. Dazu fragst du einfach beim Arzt nach dem Zeugnis über den Tag der Geburt. Das musst du dann von hinten ausfüllen und dann zu deiner KK schicken.

        Den kindergeldantrag bekommst du bei dir im Bürgerbüro. Soweit ich weiß kann man den nicht online ausfüllen, da du ja auch eine Geburtsurkunde dazu legen musst.

        Dein Arbeitgeber muss nichts ausfüllen, die KK setzt sich mit mit ihm in Verbindung.

        Lg nabue mit Bauchzwergin 39+3

      hallo,

      fürs Mutterschaftsgeld bekommst du einen Zettel vom FA den du dann ausgefüllt an die Krankenkasse schickst.

      Den Antrag fürs Kindergeld kannst du online ausfüllen und dann ausgedruckt mit den letzten 12 Gehaltsabrechnungen vor Geburt an die L-Bank schicken. Beilegen musst du auch noch einen Nachweis der Krankenkasse über die Höhe des gezahlten Mutterschaftsgeldes. Die Bescheinigung gibts aber erst von der Versicherung wenn du die Geburtsurkunde hingeschickt hast.

      Fürs Kindergeld gibt es auch ein Formular zum Download.

      Hallo, ich bin jetzt ssw33 und grade bei den Anträgen.
      Die vorläufige Bescheinigung für MuschG-Geld bekommst du ab ssw33 von deine FÄ und schickst es wenn du selbst kk versichert bist an deine Krankenkasse.

      Elterngeldantrag kannst du online ausdrucken und benötigst 12 Gehaltsabrechnungen bzw neueste Steuererklärung

      Kindergeld ist online auch leicht zu finden.

      Lg Jenny mit Dominik an der Hand und Prinzessin im Bauch

    Den Zettel fürs Mutterschaftsgeld kann man mittlerweile zu jeder Zeit beim FA abholen
    Hab meinen schon Mitte der Schwangerschaft abgeschickt, dann hat man wenigstens eine Sache erledigt ;)

    Elterngeld ist von Bundesland zu Bundesland anders. Bei uns braucht der AG nix ausfüllen.
    Gibt's aber alle online

    Elterngeldantrag sowie fürs Kindergeld kannst du im Internet ausdrucken. Online beantragen geht nicht. Elterngeldantrag je nach Bundesland googeln.

    Die Bescheinigung fürs Mutterschaftsgeld kannst du dir jetzt schon holen, da brauchst du nicht bis 32. oder 33. Schwangerschaftswoche warten!

    Das Schreiben für die Elternzeit kannst du schon vorbereiten ohne Daten.

    Hallo,

    zuerst kannst du Mutterschaftsgeld beantragen. Hierfür die Bestätigung des mutmaßlichen Entbindungstermins vom Frauenarzt an die Krankenkasse (Achtung Rückseite ausfüllen) senden.
    . Die Bescheinigung zum Mutterschaftsgeld gibt es erst nach Geburt, weil du die Geburtsurkunde an die Krankenkasse senden musst. Erst, wenn du dann die Bescheinigung hast, kannst du Elterngeld beantragen.

    Du bekommst drei Geburtsurkunde.
    1 zum beantragen von Elterngeld
    1 zum beantragen von Kindergeld
    1 zum Zwecke von Schwangerschaft und Mutterschutz. (das ist die für die Krankenkasse)

    Fürs Elterngeld brauchst du dann noch die 12 Abrechnungen von der Zeit vor der Mutterschutzfrist.

    Du brauchst auch eine Bescheinigung vom Arbeitgeber über das Mutterschaftsgeld. Hierfür reicht ein Zweizeiler: XY erhält in der Zeit von bis (Mutterschutzfrist) so und soviel € kalendertäglich.
    Gibt bei der L-Bank aber auch ein Formular, wo dein AG das einfach eintragen kann.

    Fürs Kindergeld brauchst du die Geburtsurkunde und die Steuernummer vom Finanzamt.

    Also zusammenfassend:

    Mutterschaftsgeld beantragen. Nach Geburt Geburtsurkunde an die KK senden.

    Elterngeld: Geburtsurkunde, Lohnabechnungen, Bescheinigungen zum Mutterschaftsgeld von KK und AG.

    Kindergeld : Geburtsurkunde und Steuernummer vom Finanzamt.

    Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

    Hört sich alles viel komplizierter an, als es ist. 😉

    LG kayinchen

Top Diskussionen anzeigen