Bv?

    • (1) 11.04.19 - 21:18

      Hallo ihr lieben :)
      Habe da mal eine Frage ich fang mal an mit meiner vorerkrankung Depressionen...
      Und jetzt zu dem eigentlichen Thema meine Chefin mobbt mich seit dem ich schwanger bin beachtet überhaupt keine gesetzte auch vor der Schwangerschaft nicht.
      Ich weiß für sie ist das Wort mutterschutzgesetz ein Fremdwort ich habe schon mehrfach das Gespräch mit ihr gesucht aber leider vergebens, jetzt zu meiner Frage meint ihr ich kann meine Fa wegen einem bv fragen?
      Ich kann das so einfach nicht mehr...

      Mfg
      Und danke schon mal im voraus 😊

      • Kleiner zusatz noch ich habe eine stehende Tätigkeit und war schon bei einer Chirurgin wegen ständiger leistenschmerzen die manchmal kaum auszuhalten sind zusätzlich muss ich Pakete tragen, ich habe ständig unterleibsschmerzen und gehe mit einem richtig schlechten Gefühl arbeiten weil jeden Tag ein neuer dummer Spruch kommt.

        • Oh weh Du arme! Tut mir sehr leid - schau dass Du bald Hilfe bekommst!

          Deine Ärztin kann Dir nur ein BV ausstellen, wenn es bei Dir körperliche Gründe für eines gibt. Wenn es wegen der Bedingungen am Arbeitsplatz ist, ist der Betriebsarzt oder wer Deine Gefährdungsbeurteilung ausgefüllt hat, zuständig.

          Alles Gute!💐💜

            • Das ist egal ob sie das interessiert. Sie ist gesetzlich verpflichtet eine zu machen und wenn sie das nicht tut, wende Dich an die zuständige Aufsichtsbehörde.

      Dein Arbeitgeber ist in diesem Fall dafür zuständig da kein gesundheitliches Problem vorliegt.
      Wenn deine Chefin sich weigert mit dir eine Gefährdungsbeurteilung zu machen (dazu ist sie gesetzlich verpflichtet) würde ich mich an den Betriebsarzt, sofern ihr einen habt, wenden. Ansonsten an die für dich zuständige Aufsichtsbehörde

      • Ja wie schon gesagt Gesetze interessieren sie nicht, sie hat immer recht und alle anderen nicht...
        Betriebsarzt haben wir nicht... Na dann werde ich mich wohl an die Aufsichtsbehörde wenden, ich werde aber morgen die Fa fragen was ich machen kann habe eh eine Vorsorge morgen...

        • Dein FA kann dich krank schreiben bis alles geklärt ist, da würde ich evtl drauf zurückgreifen. Und dann eben leider den Weg über die Aufsichtsbehörde gehen wenn deine Chefin so garnicht mit sich reden lassen möchte

          • Ja zur Not wenn es was dauert denke ich wird sie das auch tun...
            Ich hab halt einfsch Angst durch die ganze Belastung hatte in meiner ersten Schwangerschaft schon so extreme Probleme mit Depressionen und wenn das so weiter geht wird es in dieser ss noch schlimmer :(
            Mir geht es jetzt schon so schlecht

            (10) 11.04.19 - 22:41

            Ja die ist jetzt so weit gegangen das sie sagt ich darf nicht zwischendurch essen, das dürften die anderen Angestellten auch nicht. Da habe ich zu ihr gesagt die sind auch nicht schwanger und wenn ich nicht esse wird mir schlecht bzw ich habe niedrigen Blutdruck kann es auch passieren das ich umfalle...
            Das kann ja nicht ihr ernst sein

            • Oh Mann, warum lässt man so etwas mit sich machen?

              Ich würde das unschwanger schon nicht mitmachen! Das grenzt ja an Sklaverei bei euch!

              • Ja es ist manchmal schon echt hart aber auf dem Land hat man nicht so viele Möglichkeiten, ich muss nicht weit fahren hab meine andere Tochter nicht weit entfernt im Kindergarten...
                Da kneift man schon mal öfter den po zusammen...
                Aber jetzt reicht es mir auch ich hab angst um mein Kind

                • Doch, auch auf dem Land darf man den Mund aufmachen! Warum sollte man Bitteschön seine Rechte nicht durchsetzen??!!

                  Damit würde ich langsam mal anfangen!

                  • Ich hab jetzt erstmal eine krankmeldung und habe meiner Chefin gesagt es sei doch besser für uns beide das sie mich ins bv schickt...
                    Meine Ärztin meinte auch das sowas überhaupt nicht geht aber das sie noch nichts machen kann...

    (17) 11.04.19 - 21:46

    Deine zuständige Aufsichtsbehörde ist für dich zuständig.

    Dein FA ist für deine Situation am Arbeitsplatz nicht zuständig.

    LG

    • (18) 11.04.19 - 22:05

      Danke für die Info das wird dann mein nächster Weg sein das ich mich dahin wende...
      Danke 😊

      (19) 12.04.19 - 21:07

      Ich verstehe immer nicht, warum hier um Form so vehement vertreten wird, dass ausschließlich der AG/ die Aufsichtsbehörde zuständig ist - und ja, ich kenne die Unterschiede zwischen dem individuellen BV und dem allgemeinen BV,aber in einer solchen Situation kann auch der FA ein BV ausstellen zb mit der Begründung von Mobbing/Stress am Arbeitsplatz und entsprechender Gefährdung für Mutter/Kind!

      Ich wünsche dir alles Gute!!

      (Auch der Hausarzt kann ein BV ausstellen!!!)

      • (20) 13.04.19 - 05:35

        Welches Mobbing??

        Der richtige Weg ist ist nunmal über die Aufsichtsbehörde!

        Dahingehend solltest du dich vielleicht doch nochmal informieren.,.

Top Diskussionen anzeigen