Erneut Schwanger kurz nach Elternzeit, Elterngeld Plus?

    • (1) 12.04.19 - 20:18

      Hallo zusammen.
      Ich haben 09/2017 unseren Sohn zur Welt gebracht und habe 2 Jahre Elternzeit mit Elterngeld plus in Anspruch genommen.
      Im September soll ich wieder vollzeit arbeiten. Nun bin ich erneut schwanger und werde wohl direkt wieder ins BV rutschen (Erzieherin)
      Neuer ET ist im Dezember.
      Wie berechnet sich da dann das neue Elterngeld ?
      Hab ja jetzt quasi nur 33% bekommen für 2 Jahre.
      Im Intenet hatte ich Infos erhalten dass Elterngeldmonate nicht angerechnet werden und zur Berechnung mein altes Gehalt genommen wird. Ne Freundin erzählte mir aber jetzt was ganz anderes.
      Kann mich jemand aufklären.
      Gibt es jemanden mit ähnlicher Situation?
      Liebe Grüße und danke für Tipps ;-)

      • Dein altes Gehalt dürfte keine Rolle mehr spielen. Es zählen die 12 Monate vor Geburt. Also dein Gehalt ab September und die restlichen Monate mit 0€.

        Es werden wie schon geschrieben wurde wieder 12 Monate vor Mutterschutz genommen. Ich gehe von MuSchu2 Beginn im Oktober aus bei ET, dann nimmt man Gehalt von
        September 19 (erarbeitet oder durch BV ist egal)
        August 19
        Juli 19
        Juni 19
        Mai 19
        April 19
        März 19
        Februar 19
        Januar 19
        Dezember 18.
        Die ersten 14 Elterngeldmonate von Kind 1 können ausgeklammert werden, dadurch fehlen dir jetzt 2 Monate um die 12 vollzukriegen, dafür werden die letzten 2 Monate vor MuSch1 genommen. Die Summe wird dann durch 12 geteilt mal 65%. Jetzt kommt's halt drauf an, wie viel du verdienst, bißchen mehr als der Mindestsatz wird's schon werden. Geschwisterbonus kommt noch dazu. Wenn der MuSch2 erst im November beginnt, wird Oktober 19 noch dazu genommen und nur ein Monat vor Kind 1.

      Hallo,

      Wann genau ist dein jetziger Mutterschutz und wann war der letzte?

      Lg

Top Diskussionen anzeigen