Elternteil kurzfristig ändern?

    • (1) 26.07.19 - 17:04

      Hallo ihr Lieben,

      ich habe eine Frage zur Elternzeit des werdenden Papas. Wir stehen aktuell kurz vor der Geburt. Beim AG meines Partners haben wir für die ersten zwei Lebensmonate Elternzeit mit Teilzeitarbeit von 15 Stunden/Woche angemeldet. Daraufhin erhielten wir schriftlich die Bestätigung, dass es soweit in Ordnung ist und vorgemerkt wurde, wir lediglich dann nach der Geburt den Zeitraum nochmal konkretisieren müssen, da wir ja jetzt noch nicht das genaue Geburtsdatum wissen.

      Wisst ihr, ob es möglich ist, so relativ kurzfristig doch noch auf volle Elternzeit (also ohne Teilzeitbeschäftigung) umzuswitchen? Also quasi, ob man das Recht noch hat oder es auf die Kulanz des AG ankommt, dass das nochmal angepasst wird?

      Narolo mit Babyboy 39+6 🤰🏼

      • (2) 26.07.19 - 18:53

        Auch hier gilt die Frist von 7 Wochen.

        (3) 26.07.19 - 19:18

        Ich kenne es so: Bei Teilzeit in Elternzeit hat man zwei mal das Recht, seine Stunden ohne Zustimmung des AG und ohne Frist zu kürzen (bis auf null Stunden). Wäre also möglich.
        Ansonsten einfach mal den AG vorab fragen, ob er einverstanden wäre. Das wäre natürlich die einfachste Lösung.

        • (4) 26.07.19 - 19:38

          Habe gerade nochmal was nachgelesen. Teilzeit in Elternzeit ist mindestens 15 Stunden, also wird eine Reduzierung auf null Stunden wohl nicht gehen.
          Bleibt noch die Möglichkeit, einfach den AG zu fragen.

Top Diskussionen anzeigen