Bezahlung ok?

    • (1) 28.07.19 - 16:31

      Hallo!

      Ich bin gerade ins Grübeln gekommen, ob die Bezahlung ok ist oder nicht. Folgende Situation:

      Zur Zeit bin ich von mo-fr abends mit Baby und Kleinkind allein zuhause.
      Über Facebook habe ich einen Aufruf gestartet, da ich abends nicht mit meinem Hund raus komme und ob jemand das übernehmen kann.

      Ein 14 jähriges Mädchen aus der Nachbarschaft holt sich den Hund abends jetzt immer.
      Ich hätte mit ihr vereinbart das sie 2,50€ pro Abend bekommt und es reicht 15-20 min nochmal mit ihm zu laufen.
      Das Mädchen ist aber meisten 40/45 min unterwegs weil es ihr so Spaß macht und mein Hund ist immer richtig ausgepowert.

      Die Bezahlung bekommt sie Ende des Monats und dann zum 1. mal 45€ ( da es diesen Monat 3,5 Wochen gassi gehen waren)


      Jetzt frage ich mich ob die 45€ überhaupt ok sind? Wie würdet ihr das handhaben?



      Muss dazu sagen, das ich aber auch nicht übermäßig in Geld schwimme.

      Bezahlung

      Anmelden und Abstimmen
      (4) 28.07.19 - 16:53

      Hallo, ich würde ihr 5 Euro geben. LG

      • (5) 28.07.19 - 16:57

        Ok, mir ist das zu viel 🙈 auf den Monat dann gerechnet.

        Zu mal es ja vereinbart war nur eine kleine Runde von maximal 15-20 min.
        Ich hab ihr das ja auch schon mehrfach gesagt das sie nicht so lange gehen muss.

        Vielleicht suche ich einfach nochmal das Gespräch mit ihr.

    Ich kann verstehen das man sich Hilfe holen will. Aber nur 2,50€ finde ich wirklich sehr mager. Wollte mir auch mal eine Haushaltshilfe zulegen, aber es war einfach zu teuer. Ich würde Minimum 4€ die Stunde zahlen. Ist doch toll das sie lange mit ihm geht, der Hund braucht die Auslastung ja auch :)

(12) 28.07.19 - 17:36

Als weitere Alternative würde ich das Gespräch mit den Eltern suchen, was sie meinen. Teilweise wollen die auch gar nicht, dass die Kinder soviel mehr bekommen.
Ich kann nur für uns sprechen, unser Nachbarkind (auch 14) hatte in unserem Urlaub immer auf unsere Katzen aufgepasst (Fressen und Klo sauber) und hat dafür auch pro Woche 10€ bekommen. Bei zwei Wochen hatten die Eltern eigentlich schon ein Problem damit das es 20€ waren, aber wir haben dann auch gesagt, wir haben das so besprochen.

  • (13) 28.07.19 - 17:57

    Ja vielleicht spreche ich nochmal mit der Mutter. Da wir uns ja auch am Anfang alle gemeinsam getroffen haben um Details zu besprechen.

    Der Deal war: 2,50€ pro 15/20 min gassi Runde.
    🤷🏼‍♀️

(14) 28.07.19 - 18:00

ich Denke ich werde das mit der Mutter besprechen das es bei den vereinbarten 15 min bleibt.


Wenn ich im Vertrag mein Lohn und Arbeitsstunden hab, zahlt mein Chef mir ja auch nicht hinterher mehr nur weil ich einfach doppelt solange arbeite.

Ist mir jetzt gerade erstmal irgendwie bewusst geworden 😇

  • (15) 29.07.19 - 19:12

    "Wenn ich im Vertrag mein Lohn und Arbeitsstunden hab, zahlt mein Chef mir ja auch nicht hinterher mehr nur weil ich einfach doppelt solange arbeite."

    Das wollte ich auch als Beispeil bringen, wusste aber nicht, wie ich es formulieren kann #hicks

    Für Kinder finde ich da einen vereinbarten Rahmen gut und wichtig.
    Trinkgeld ok, doppelt so hohes Trinkgeld, wegen eigenmächtig verlängerter Zeit, kann den Lerneffekt schwierig machen. Noch geht es um kleine Summen. Der Effekt mehr Arbeiten für mehr Geld trotz anderer Vereinbarung, funktioniert aber eben nicht dauerhaft. (ausgenommen angeordnete Überstunden)

    • (16) 29.07.19 - 21:20

      Stimmt, das mit dem Lerneffekt ist such nochmal so eine Sache.

      Mir ist das aber such wirklich erst bewusst geworden, nachdem ich den Beitrag hier eröffnet hab.
      Manchmal sind die Lösungen so einfach und es dauert dennoch bis es Klick macht 😂

(17) 28.07.19 - 18:31

Das Kind ist 14 und verdient sich 50€ dazu.
Das ist völlig ok!
Sie erwartet doch garnicht mehr.
Sie geht gerne mit dem Hund und gut ist.

Ich würde da garnicht groß ein Fass aufmachen. Wenn sie länger geht, geht sie länger.
Ist ja ihre Entscheidung. Und wahrscheinlich würde sie gar um sonst gehen.
So ist es doch ein guter deal

(18) 28.07.19 - 20:26

Hallo,

ihr habt doch vorher die Bezahlung gesprochen und es war für beide Seiten ok.

Ich denke auch, dass das Mädchen sicher hauptsächlich aus Spaß an der Sache mit dem Hund Gassi geht und nicht primär wegen des Geldes. Und daher sicher keine zusätzliche Bezahlung erwartet weils länger als 15 Minuten waren.

Sonst schenke ihr doch mal zusätzlich noch einen Gutschein für Kleidung, Bücher, Kosmetik je nach Interessenslage, weil sie das so super macht. Aber regulär mehr bezahlen, brauchst du meiner Meinung nach nicht.

LG Nenea

(19) 28.07.19 - 21:21

Hallo!
Ich denke, dem Mädchen macht es einfach Spass mit deinem Hund raus zu gehen.
Ich würde die vereinbarte Summe zahlen und einen kleine Obolus oben drauf geben. So 10-15€. Ich finde das völlig ausreichend. Sie muss ja keine 45min gehen.
Lg

Ich würde einen runden 50er raus machen und gut is. Was sie über die vereinbarte Zeit hinaus macht, ist ja grundsätzlich ihr Bier.

(21) 29.07.19 - 00:08

Hallo,

ich finde Eure Vereinbarung völlig okay.

Sicherlich hat das Mädchen viel Spaß mit Eurem Hund, unsere Kinder fänden das auch super ;-).

Wichtig fände ich nur nochmal zu klären, dass länger Gassi gehen nicht mehr Geld bedeutet. Und vor allem auch, wie lange davon abgesehen für Dich (bzw. den Hund) okay ist.

Ich würde ihr wahrscheinlich 50€ geben und eine Schokolade o.ä. dazu, mehr aber tatsächlich nicht.

Viele Grüße,

Kathrin

(22) 29.07.19 - 19:08

Ich würde das bezahlen, was vereinbart ist und evtl. noch eine Kleinigkeit hin und wieder, weil es super läuft.

Top Diskussionen anzeigen