Frage wegen meinem Partner und Mir !

    • (1) 29.07.19 - 10:05
      Inaktiv

      Guten Morgen ihr lieben,

      Ich und mein Partner wohnen leider nicht zusammen weshalb er für seinen Sohn Unterhalt zahlen soll.
      Ich persönlich finde es nicht schlimm wenn er Nicht zahlt, da er sich auch täglich um unseren gemeinsamen Sohn kümmert und sich auch an den Essenskosten etc beteiligt. ( Die Hälfte der Woche sind wir bei ihm und die Andere bei mir )

      Ist das nicht das Naturunterhalt ?
      Oder wie ist das wenn wir jeden Tag zusammen mit dem kleinen sind (Abends & am WE ) .!

      • (2) 29.07.19 - 10:08

        Das bedeutet doch, dass du Gelder beantragt hast denn ansonsten würde nicht gesagt werden, dass der Vater erster Ansprechpartner ist und Unterhalt zahlen soll. Warum ihr nicht zusammenwohnt erschließt sich mir nicht, denn die halbe Woche hier und die halbe Woche da...

        • (3) 29.07.19 - 10:14

          Leider findet man in dem Schönen Münster keine nicht Überteuerte Wohnung. 😟 sonst wäre dies sehr schnell passiert.

          • (4) 29.07.19 - 10:21

            Mit dem Wohnungsmarkt in Münster kenne ich mich nicht aus, aber zwei Wohnungen zu unterhalten ist günstiger als eine gemeinsame?
            Es ist tatsächlich so, dass in erster Linie der Vater für euch beide aufkommen muss. Ist er dazu nicht oder nur eingeschränkt in der Lage springt der Staat ein.

          • Du hast eine Wohnung, dein Freind hat eine Wohnung.... man könnte Problemlos aus 2 Wohnungen eine machen...
            Das Argument zählt leider nicht...
            Ihr habt ein Kind zusammen und wenn dein Freund Arbeitet und genug Geld verdient und du nicht, ist er dir und dem Kind gegenüber zu Unterhalt verpflichtet, damit du deinen Anspruch auf Sozialleistungen vermindern kannst.
            So muss das sein.
            Teil dem Jobcenter doch bitte mit das du die halbe Woche bei deinem Freund wohnst und er die andere Hälfte bei dir... dann werden die schon ihre Schlüsse daraus ziehen und deinen Anspruch auf Leistung hoffentlich neu berechnen....

            Zieht doch einfach zusammen und wenn dein Freund euch dann nicht versorgen kann könnt ihr immer noch Wohngeld, Kinderzuschlag oder andere Sozialleistungen beantragen....

            • (6) 29.07.19 - 13:49

              Leider nein. Er ist in der Ausbildung. Die vom Amt hat gerechterweise auch schon den Alleinerzeihenden Zuschuss gestrichen was auch ok ist. 😊
              Habe ich auch mitgeteilt ist alles ok .
              Trotzdem vielen dank.

              Und eine Wohnung in MS ist wirklich schwer zu finden. 3zimmer kosten 900€ warm 😟

          Wo und wie wohnt ihr denn jetzt?

          • (8) 29.07.19 - 13:42

            Ich bei meiner Mama und er bei sich. Er ist in der Ausbildung und kann es daher nicht.
            Die vom JA hatte grade am Telefon gesagt das es Naturunterhalt ist, da wir uns 24/7 gemeinsam und um unseren Sohn kümmern. Heißt : Er und ich teilen uns die Kosten, er beteiligt sich an allem (Möbel, Windeln etc.)
            Unterhaltsvorschuss würde auch deswegen abgelehnt 🤗..
            Und das JC hat auch gesagt das er nichts zahlen muss wegen der Ausbildung und weil es Naturunterhalt ist.
            Trotzdem danke für eure Tipps jetzt weiß ich mehr.

            • Er muss nicht zahlen, weil er zu wenig verdient.
              Wenn er normal verdienen würde, müsste er auch mindestens 257 Euro an dich bezahlen, das ist der Mindestunterhalt in der Altersklasse.

        (10) 29.07.19 - 21:46

        Wenn ihr abwechselnd zu dritt die beiden Wohnungen bewohnt, wird ja dein Freund auch nicht in der Badewanne schlafen oder?
        Werden eure Wohnungen vom Staat finanziert???

(11) 29.07.19 - 11:55

Nein, den leistet du. Er muss für dich und das Kind Unterhalt zahlen.
Wenn ihr zusammen wohnt, spart ihr eine Menge an kodzen!

Top Diskussionen anzeigen