Wurde wieder nach Hause geschickt.

    • (1) 29.07.19 - 10:23

      Guten morgen , habe am Samstag berichtet das ich in Ohnmacht gefallen bin. Heute laufe ich wieder zu Arbeit und hatte solche Schweißausbrüche und teilweise auch Angstzustände das ich in Ohnmacht falle. Ein Paar Meter später , kommt wieder die Übelkeit und dieses Schwäche Gefühl im Körper.. naja auf Arbeit angekommen , hat meine Chefin mich sofort nacht Hause geschickt... ich bin ab morgen in der 17 SSW. Habe 3 Kinder zu Hause.. und arbeite nebenbei.. ist mir das alles zu viel?? Könnt ihr mir Tipps geben ?? Übrigends traue ich mich auch nicht mit allen 3 raus zu gehen. Sie waren dabei als ich in Ohnmacht gefallen bin..

      (4) 29.07.19 - 11:18

      Hallo!

      Habe Dir bei Deinem vorherigen Thread schon geantwortet und will es auch jetzt tun.

      Das hört sich schon nach einer Angststörung an. Bei mir hat es genauso angefangen. Diese Angst, wieder in Ohnmacht zu fallen...

      Bitte lass Dich bei Deinem Arzt physisch durchchecken. Wenn da alles in Ordnung ist, suche Dir psychische Hilfe.

      Hast du bei Deinen Schweißausbrüchen auch Herzrasen? Bei mir haben Atemübungen geholfen.

      LG

      • (5) 29.07.19 - 11:20

        Jaaa, ich musste an dich denken heute. Herzrassen habe ich nicht. Werde aufjedenfall mit meiner Fa sprechen.

        • (6) 30.07.19 - 00:23

          Mädels , wollte mich nochmal melden. Habe einen zur niedrigen Blutdruck und habe das aufgeschrieben bekommen.. morgens und mittags a 30 Tropfen. Und jetzt guckt mal bitte was auf der Packungsbeilage steht...!! Habe ich zum Glück noch nicht eingenommen.. bin echt sauer.. ist zum glück der Vertretungsarzt gewesen und nicht meiner....!!

        • (9) 30.07.19 - 17:39

          Dieser Text steht in ziemlich jedem Beipackzettel drin, einfach weil die Hersteller nichts garantieren wollen und/oder es wenig Studien gibt. Korodin ist offiziell nicht mal ein Medikament - und daher auch nicht bei Embryotox zu finden - da es nur Campher enthält.

          Der FA wollte dich und dein Baby nicht umbringen, sondern dir helfen, da Korodin sehr kreislaufstabilisierend ist. Auch wir verordnen es unseren schwangeren Patientinnen regelmäßig, niemand kam bisher zu schaden.

Top Diskussionen anzeigen