Minijobs in Elternzeit

    • (1) 29.07.19 - 18:30

      Hallo! Eine Frage ich bin aktuell im zweiten Jahr meiner Elternzeit und habe Basiselterngeld bezogen! Ich überlege nun einen 450€ Job an zunehmen! Muss ich da evtl was von meinem Elterngeld zurückzahlen?
      Danke für antworten!

      • Nein, wenn du keine elterngeld mehr beziehst kannst du einen minjob haben ohne das du etwas zurück zahlst.
        Ich bin auch in elternzeit und arbeite auf 450€. Ich arbeite nicht bei meinem Arbeitgeber habe es aber so mit ihm besprochen weil es weder für mich och für ihn Sinn macht.

        Ich mache es auch so. Ich habe drei Jahre Elternzeit und bin nun im zweiten Jahr. Seit mein Elterngeld geendet hat (im Mai) arbeite ich bei meinem Arbeitgeber als Aushilfe 😊

        Liebe Grüße 🌸

      (7) 30.07.19 - 07:50

      Wieso solltest du Elterngeld zurück zahlen müssen? Die bekommst doch gar keines mehr, also worauf sollte dein Verdienst angerechnet werden?

      Du darfst übrigens bis zu 30 Stunden/Woche während der Elternzeit arbeiten. Nicht nur Minijob.

      Hey.
      Noch was Anderes dazu : solltest du den gewünschten 450er Job nicht bei deinem Arbeitgeber anstreben, musst du dir eine schriftliche Bestätigung bei deinem AG holen, dass er dir eine Beschäftigung während der EZ in einem Fremdunternehmen genehmigt.
      Willst du bei deinem AG 450 machen, kann man das ja besprechen bzw bin ich selbst beim eigenen AG immer für "schriftlich fixieren", was man "bespricht".
      Liebe Grüße

      Hallo,

      Ich habe damals den Sockelbetrag von 300 Euro bekommen.
      Damals durfte ich 20 Stunden die Woche arbeiten ohne das mir was abgezogen wurde.
      Musste nur eine Bescheinigung vom Arbeitgeber vorlegen. Ich

Top Diskussionen anzeigen