Wohngeld - Krippengebühr

    • (1) 29.07.19 - 23:42

      Hallo an alle,

      laut Internet lese ich seit Monaten von dem gute Kita Gesetz und das ab dem 1.8. Wohngeldbezieher keine Gebühren mehr für die Kinderbetreuung zahlen müssen.

      Nun meine Fragen:

      Ist das ein bundesweites Gesetz?

      Gilt das für betreuung ab dem 3. Lebensjahr oder auch für Krippenkinder?

      Werden die Kosten automatisch über das Wohngeld mit abgerechnet oder gibt's dafür einen extra Antrag?

      Vielleicht weiß hier jemand mehr 🤷

      • Frag doch bei der zuständigen Stelle nach, die müssten es ja wissen. Betreuungskosten sind ja eh von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich geregelt.

        Das hängt von eurer Gemeinde ab. Einige Gemeinden haben Gebühren nach Einkommen gestaffelt andere nicht. Üblicherweise beantragt man die Gebührenfreistellung beim örtlichen Jugendamt. Einige Kindergärten/ Krippen (so ist es bei uns) haben dafür Vordrucke. Einfach mal bei eurer Krippenleitung nachfragen.

Top Diskussionen anzeigen