Elternzeit auf drei Jahre verlängern

    • (1) 03.08.19 - 13:45

      Hallo, meine EZ endet nächstes Jahr im Februar. Nun möchte ich doch auf drei Jahre verlängern. Geht das denn? Muss ich im Antrag einen Grund angeben? Der wäre, dass unsere Tochter einfach noch mit einer kompletten Fremdbetreuung überfordert ist.
      Was meint ihr? Wer hat auch verlängert?

      • (2) 03.08.19 - 14:09

        Sprich mit deinem Arbeitgeber 🤷🏼‍♀️

        (3) 03.08.19 - 14:13

        Also ich glaub dein Arbeitgeber muss dem nicht zustimmen. Bin mir aber nicht sicher, ich habe gleich 3 Jahre genommen, weil das früher zurückkehren auf jeden Fall einfacher ist als doch länger zu Hause zu bleiben.

        Wenn es nur um die Betreuung geht, warte ab, vor 2 Monaten habe ich auch gesagt, dass wird mit unserer Tochter nie im Leben klappen und nun? Ist das gar kein Drama mehr, sie bleibt nun auch allein bei den Großeltern, ist nicht das gleiche, ich weiß, aber selbst diese waren vor 2 Monaten noch ein Riesenproblem 😬 bis Februar wird sich noch so viel verändern bei deiner Tochter, das kannst du so noch gar nicht planen.

        Am besten setzt du dich einfach mal mit deinem Chef zusammen und besprichst das ganze. Vielleicht gibt es auch noch andere Möglichkeiten, die für dich in Frage kommen.

            • (7) 04.08.19 - 02:57

              Was steht bei dir im Vertrag?

              Gesetzlich ist es so, dass man das dritte Jahr ohne Zustimmung des AGs verlängern kann. Früher zurückkehren als beantragt ist nur mit Zustimmung des AGs möglich (mit Ausnahmen, wie zB Beendigung der EZ auf Grund neuem Mutterschutz)

              VG Isa

      (9) 03.08.19 - 14:33

      Wenn du 2 Jahre Elternzeit angemeldet hast kannst du problemlos verlängern. Du musst keine Gründe angeben.

      Hast du nur 1 Jahr angemeldet bzw halt weniger als 2 Jahre, dann benötigst du die Zustimmung deines AG.

      (10) 03.08.19 - 19:52

      Wenn du schon mindestens 2 Jahre genommen hast ist das kein Problem.
      Musst du nur spätestens 7 Wochen vorher anmelden.
      Hast also noch Zeit um abzuwarten, wer weiß wie sich dein Kind in der Zeit entwickelt

      (11) 03.08.19 - 22:31

      Ist kein Problem, wenn du schon 2 Jahre hattest und es nur um das Anhängen des 3. Jahres geht. Du kannst ja dann auch Teilzeit in Elternzeit machen, sobald sich das mit der Akzeptanz der Fremdbetreuung bessert.

Top Diskussionen anzeigen