Arbeitsaufnahme bei ALG I, Rückzahlung?

    • (1) 20.08.19 - 21:54

      Hallo ihr Lieben,
      Ich werde endlich wieder arbeiten😀😀😀und zwar ab 01.09.schon.
      Ich freue mich riesig.
      Was mir nur sorgen bereitet ist der Gedanke das ALG 1 zurück bezahlen zu müssen?! Kennt sich da jemand aus?
      Ich muss dem Amt ja mitteilen das ich am 01.09 anfange. Bekomme ich dann am 29.8 eigentlich noch etwas von Amt? Und wenn, muss ich das zurück bezahlen später? Weil mein 1 Gehalt werde ich erst zum 01.10. Bekommen für September. Damals als wir Hartz IV bezogen haben und ich wieder gearbeitet habe, musste ich das auch zurück bezahlen, obwohl ich nix doppelt hatte.

      • (2) 20.08.19 - 22:20

        Hey,

        da kann ich dich beruhigen. ALG II, also Hartz 4, wird immer im Voraus gezahlt -> am Monatsende für den Folgemonat.
        ALG I hingegen wird rückwirkend gezahlt -> am Monatsende für den noch laufenden Monat.

        (3) 20.08.19 - 22:38

        Hi,
        bei Alg2 gilt das sog. Zuflussprinzip. Zahlt das JC für Mai und das Gehalt ist am 31.5. auf dem Konto, wird das komplett für Mai berücksichtigt. Kommt es erst am 1.6. wird gar nichts berücksichtigt. Das ist im Zweifel blöd, weil den Monat muss man finanzieren, ist aber eben so.
        Bei Alg1 ist das anders - da ist der Tag der Gehaltszahlung egal. Hier gilt, dass die Dauer der Arbeitslosigkeit den Anspruch begründet, also der August voll ausbezahlt wird. Für September gibts nix, da bist du ja nicht Arbeitslos.
        lg

Top Diskussionen anzeigen