ALG 2 und Elterngeld welche Papiere mit schicken?

    • (1) 21.08.19 - 09:31
      Inaktiv

      Hallo, ich beziehe ALG2 und möchte den Elterngeld Antrag stellen.
      Langt da die geburtsurkunde für das Elterngeld plus den Bescheid vom Jobcenter wie viel Geld ich bekomme?

      • (2) 21.08.19 - 09:37

        Geburtsurkunde alg 2 bescheid und das schreiben von der krankenkasse für elterngeld wenn du nur 1jahr elterngeld beziehen möchtest bekommst du.300 und wenn 2 jahre 150 wird aber vom alg2 abgezogen bis auf 30euro

        Meine, wenn sie vorher nicht berufstätig war, wird es komplett angerechnet.
        Ebenso muss sie ja Unterhalt einfordern, für sich und das Kind, welcher auch komplett angerechnet wird.

        • (8) 21.08.19 - 11:06

          Um die Anrechnung geht es mir garnicht
          Mir geht es darum ob die Urkunde und der Jobcenter Bescheid fürs Elterngeld reicht

          Daher ich meiner Sachbearbeiterin gesagt habe ich nehme die vollen 3 Jahre

          Unterhalt hab ich auch schon und Kindergeld

          • Wenn du keinen Ag hast, hast du auch keine Elternzeit. Die hat man nur mit Ag.

            • (10) 21.08.19 - 12:00

              Doch, hat man sogar mit Hartz 4 indem man sich dann nicht mehr 3 Jahre um eine Arbeit suchen und bemühen muss weil man ja noch nicht Arbeiten kann zwecks Kind. Und Leute vom Jobcenter bekommen genau so Elterngeld wie Leute die Arbeiten gehen. Ich denke da bist du noch auf dem alten Stand. kann sogar hier ein Bild posten wo das Jobcenter mich auffordert Elterngeld zu beantragen. :)

              • Nichts alter Stand. Elternzeit gibt es nur mit Ag.
                Klar kannst du als als Alg II Empfänger auch 3 Jahre zu Hause sitzen.
                Warum kann man wegen dem Kind nicht arbeiten? Die Meisten hier gehen nach dem Eg wieder arbeiten, da geht das Kind mit 1 Jahr in die Kita.
                Ja, du bekommst Eg, den Mindestsatz.Das wird dir aber vom Alg II Satz abgezogen, ist ja auch völlig in Ordnung so. Es ist eine Lohnersatzleistung. Du hast ja keinen Verlust, da du vorher nicht arbeiten warst.
                Du bekommst es nicht zusätzlich.

            (15) 21.08.19 - 12:01

            Und meine Sachbearbeiterin beim Jobcenter hat mich auch gefragt ob ich ein Jahr oder gleich die 3 Jahre nehme.
            Bekomme Kindergeld Elterngeld Unterhalt und Sozialleistungen.

Top Diskussionen anzeigen