Ich ziehe Ärger magisch an

    • (1) 23.08.19 - 17:40

      Hallo,

      Ich habe in meinem Studi Nebenjobs (bis auf meinen aktuellen als Studentische Aushilfe in der Bibliothek) noch nie einen Job länger als 3 oder 4 Monate behalten.

      Meistens suche ich was in der Reinigung oder so, weil es da halt noch am einfachsten ist. Aber da heißt es immer gleich: zu langsam, ich "sehe " die Arbeit nicht, die Leute beschweren sich ..

      Meistens dann auch Buden, die mich für blöd halten und denken, sie können mich beim Gehalt über den Tisch ziehen.

      Deswegen war ich auch schon 2x beim Arbeitsgericht.

      Aber das lässt doch irgendwie auf meine Person schließen oder wie seht ihr das?
      Bin ich vielleicht einfach nicht für diese Art von Arbeit nicht gemacht?

      Lg

      • Das können wir dir aus der Ferne so nicht beantworten.

        Aber wenn schon mehrere Leute (unabhängig von einander) gesagt haben, dass du
        a) zu langsam bist und
        b) zu ungenau arbeitest....

        ....dann wird wahrscheinlich schon was dran sein.#kratz

        Und zum Thema "beim Gehalt über den Tisch ziehen":
        Das Gehalt handelt man vor dem Arbeitsbeginn vertraglich aus.
        Wenn dein AG es dir dann so nicht auszahlen will, dann wird da was vorgefallen sein, oder?

        Wie sind denn die diesbezüglichen Gerichtsverhandlungen für dich ausgegangen?

        • Ja in einem Fall war es so, dass ich 50 Stunden pro Monat arbeiten sollte laut Vertrag, aber am Ende nur 28 Std. eingesetzt wurde, weil ich halt so unfähig sei. Wurde mir direkt so geschrieben.

          Hab beim Arbeitsgericht zwar gewonnen, aber diesen Stress hätte ich mir gerne erspart.

            • Ja sie musste alles auszahlen, da Annahmeverzug. Davor wurde ich für blöd verkauft, was ich ziemlich satt hatte.

              Allerdings scheint mir die Überlebensdauer in der Reinigungsbranche eh nicht sehr hoch zu sein? Damit meine ich hohe Fluktuation.

              Bei meinem aktuellen Job an der Uni ist in einem Jahr noch nie was vorgefallen, was mich hoffen lässt, dass ich doch nicht komplett arbeitsunfähig bin.

              Vielleicht passen Bürojobs ja besser zu mir.

              (6) 23.08.19 - 18:16

              Ja, aber hoffentlich doch. Der Vertrag ist gültig.

              • (7) 23.08.19 - 18:18

                Ja aber ich habe das Gefühl ich ziehe solchen Ärger magisch an. Schon 2x. Beim zweiten AG in der Branche war der gleiche Mist und ich dachte nicht schon wieder....

      (8) 23.08.19 - 18:35

      wenn du diese RM schon mehrfach bekommen hast, wird was dran sein.
      Daher hoffe ich, dass deine akademischen Leistungen besser sind als deine Putzqualitäten und du diese Fähigkeit nicht brauchen wirst.
      Studijobs gibts doch wie Sand am Meer...suche dir etwas, das dir später auch beruflich nutzt.

    (12) 23.08.19 - 19:16

    Wenn du in Bereichen arbeitest ohne die Anforderungen zu erfüllen, was erwartest du dann? Das der Arbeitgeber dich brav bezahlt?
    Putzen scheint nicht dein Ding zu sein.

(17) 23.08.19 - 21:02

Die Reinigungsbranche ist so ziemlich die unseriöseste, die es gibt.

300% Leistung und am besten 30% Lohn

Das hast Du ja nun selbst bemerkt und wirst Deine Schlüsse daraus ziehen.

(24) 23.08.19 - 21:13

Man braucht noch nicht mal ne Bewerbung schreiben. Ein Anruf und schon hat man einen Job.

Das kommt mir bekannt vor. Die Story tauchte hier schon zweimal in ähnlicher Form auf.

Top Diskussionen anzeigen