Elternzeit vorzeitig beendet und wieder schwanger

    • (1) 26.08.19 - 13:03

      Liebe Community,

      vor kurzem habe ich meine Elternzeit vorzeitig beendet, da ich mit 40% wieder in meinen Beruf als Erzieherin einsteigen wollte (Elternzeit eigentlich bis 22.12.2019, beendet auf Juli 2019, da noch Resturlaub abgebaut werden sollte, Arbeitsbeginn wäre der 01.09.19).
      Nun wurde festgestellt, dass ich ungeplant wieder schwanger bin. Und da ich nach einer späten Fehlgeburt in der 23. SSW und einer Frühgeburt in der 34. SSW eine Risikoschwangerschaft habe, darf ich auf jeden Fall nächste Woche nicht wie geplant mit der Arbeit beginnen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie es weiter geht. Ich komme sicherlich ins Beschäftigungsverbot. Werde ich dann auf Basis der 40% Teilzeit weiter bezahlt obwohl ich nicht richtig eingestiegen bin? Ich habe einen unbefristeten Vertrag.

      Ach, die ganze Situation macht mich ganz verrückt. Wir freuen uns unglaublich auf das Geschwisterchen, aber es ist auch so schrecklich für mich, meinen Arbeitgeber und meine Kollegen so kurzfristig im Stich zu lassen...

Top Diskussionen anzeigen