2 geringfügige Jobs 450€

    • (1) 26.08.19 - 21:36

      Hallo
      Und zwar habe ich 2 Geringfügige Jobs in dem einen Bin ich krankenversichert und in dem anderen nicht nun meine Frage zwecks Elterngeld und Mutterschaftsgeld habe ich mehr anspruch dadurch aufs Eltern. Mutter. Geld oder eher nicht

      Hallo,
      man kann keine 2 geringfügigen Beschäftigungen für jeweils 450 EUR haben.

      Du hast einen sozialversicherungspflichtigen Job für 450 EUR und einen geringfügigen Job für 450 EUR.

      Beim Mutterschaftsgeld werden beide Entgelte zusammengerechnet und prozentual auf beide Arbeitgeber aufgeteilt. Die beiden Arbeitgeber teilen sich sozusagen den Arbeitgeberzuschuss zum Mutterschaftsgeld. Hier kannst du eine Vorabrechnung erstellen:

      https://www.arbeitgeberversicherung.de/AGV/DE/Service/Rechner/Mutterschaftsrechner/Mutterschaftsrechner_node.html

      Dabei musst du darauf achten das im Feld Beschäftigung wirklich dein Nettoentgelt eingibst (also das was übrig bleibt nachdem Sozialversicherungsbeiträge abgezogen wurden). Beiden Arbeitgebern musst du bzgl. des Mutterschaftsgeldzuschusses Bescheid geben, oft berücksichtigen Arbeitgeber des Minijobs das nicht korrekt. Zur Not kann da auch die Krankenkasse helfen. Der Minijob wirkt sich positiv auf dein Elterngeld aus. :)

      LG

Top Diskussionen anzeigen