Beschäftigtigungsverbot im Kindergarten

    • (1) 29.08.19 - 23:05

      Hey,

      Ich bin der 5 SSW.
      Ich bin gelernte Kinderpflgerin und nachdem ich die Bestätigung bekommen habe das ich schwanger bin.
      War ich bei meinem Betriebsarzt zur Blutabnahme.
      Heute bekam ich die Ergebnisse und ich habe leider keinen 100% Immunschutz was ich sehr schade finde.
      Aber die Ärztin meinte das ich auch in der Petsonalabteilung arbeiten kann.
      Nur weiß ich nicht was.
      Habe das nie gelernt.
      Deswegen wollte ich fragen ob es Kinderpflgerinnen oder Erzieherinnnen gibt die während ihrer Schwangerschaft in der Personalabteilung arbeiten müssten?
      Und was waren eure Aufgaben?

      Lg KleineRose90

      • Ich persönlich nicht da ich immun bin... aber einige Kolleginnen. Die übergeben dir dann eben Aufgaben wie Kopieren gehen... unterlagen sortieren ... Bestellungen... alles mögliche was halt so anfällt ohne Kontakt mit Kindern zu haben. Gegen was bist du denn nicht immun ?? Man darf ja bei gewissen Dingen ab der 20. Woche wieder normal arbeiten oder nur mit Kindern ü3 usw ..

        • Ich bin gegen zytomegalie nicht Immun.

          • (4) 30.08.19 - 09:08

            Ich bin auch gegen Zytomegali nicht immun und seit der 7 SSW im Beschäftigungsverbot. Da wir Kinder ab 2 Jahren in der Kita haben, muss ich Zuhause bleiben. Da ich in einer ev. Kita arbeite, gibt es keine Personalabteilung. Eine Freundin musste während ihrer SS in der Personalabteilung, eines größeren Trägers, arbeiten. Sie hat dann Berichte abgetippt, Bestellungen, Kopien usw. gemacht.

          • Dann ab ins Büro oder ü3 Bereich.... ich bin in der 32 . Woche und habe bis letzte Woche durch gearbeitet... in der Krippe... wir sind zu 2 mit 10 kids u3 :) und 3 kids habe ich Zuhause.... ich wäre froh gewesen in die Personalabteilung zu dürfen weils doch oft sehr anstrengend war aber auch schön da die Kinder sich am bauchwachstum erfreut haben:) ... nun hab ich bis muschutz 2.5 Wochen Resturlaub und bin froh :)

            Aber gar nicht gehen aus Angst was für arbeiten auf einen zu kommen finde ich ehrlich gesagt nicht fair ! Immhin ist man nur schwanger und nicht krank..solang nichts Auftritt klar !

            Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft

              • Dann habt ihr u3 kids in den Gruppen wo du auch Zugang hast ... wir sind ein riesiger Träger und wir haben gemischte und getrennte Gruppen.. von daher geht das bei uns ganz gut dann in dem ü3 Bereich zu arbeiten... und auch die Personalabteilung ist bei uns im Haus:)

                Alles gute dir

      Hey☺️ich bin Erzieherin und hätte arbeiten dürfen, allerdings ganz normal in der Gruppe(was meiner Chefin zu gefährlich war,also habe ich doch ein BV!)....wir haben keine Personalabteilung im Kiga,sowas machen die auf dem verwaltungsamt bei uns,ich wüsste nicht von nem Kiga mit ner internen PA😅was soll denn das bitte🙈☝🏼wieso geben die dir nicht einfach ein BV,wenn du ja eh nur eingeschränkt arbeiten darfst,so ein blöder Quatsch...die sollen sich nicht so dran stellen 🙄du wirst bei jeder Krankheit heim gehen müssen wegen der Ansteckungsgefahr,darfst nicht heben,nicht wickeln,usw die Liste ist noch lang😄so ein Schwachsinn,dich in die "Personalabteilung"stecken zu wollen,das ist nicht dein Job🤷🏼‍♀️🙈sry aber sowas regt mich echt auf,ich hoffe für dich dass du doch noch ein BV bekommst, möglichst bald!!🍀☺️
      Lg

      • (10) 29.08.19 - 23:47

        Ich finde es auch blöd.
        Arbeite bei der Stadt und Verwaltungskram macht die Leiterin und Bestellungen die Küchenhelferin.
        Außerdem sind bei uns überall Kinder in der Kita.
        Wenn ich in der Verwaltung arbeiten muss dann wohl in einer der Gebäude bei der Stadt.

        • Also alle meine Freundinnen,die auch Erzieherin sind und nicht gg zytomegalie immun waren,haben umgehend BV bekommen 🙄was stimmt bei deinem Arbeitgeber nicht....denen ist hoffentlich klar, dass das Sau gefährlich werden kann... zumindest wenn du trotzdem weiterhin in der Kita bleiben sollst, um in der "Personalabteilung"zu arbeiten,so ein dummes Geschwätz🙈🤷🏼‍♀️bei uns ist es auch so wie du sagst,die Leitung macht den ganzen Personal/Papierkram ...den Rest macht das VA,da haben Erzieher/innen nichts mit zu tun☝🏼komischer laden....dann bin ich Mal gespannt,das ist das dümmste,was ich in letzter Zeit gehört habe...wollen dich dann zur Verwaltung stecken,echte Idioten😅naja...bei Krankenschwestern hör ich noch öfter,dass alles versucht wird, um den schwangeren kein BV zu geben,gerade in diesen Berufsgruppen für mich ein No Go wegen den körperlichen Lasten und den ganzen Viren, Keimen und Bakterien usw!!für mich persönlich ne richtige Schweinerei,mach ks bis sie dir ein BV geben,würd ich knallhart durchziehen,denk dabei an dein Baby!🙏alles gute und sry fürs aufregen😀🍀

          • Wenn ich der Verwaltung arbeiten soll dann wohl in einer der Gebäude von der Stadt da gibt es keine Kinder.
            Aber keine Ahnung was ich da arbeiten soll.
            Am sonsten lasse ich mich von meinem FA krankschreiben.

            (17) 30.08.19 - 04:13

            Sorry aber ich verstehe deine Einstellung nicht! Du lässt dich krank schreiben, weil Du Angst hast was Du in der Personalabteilung für Aufgaben hast? Kann man nicht erstmal seine "Frau stehen" und sich die Aufgaben anschauen? Sie geben dir sicherlich keine wo du studiert haben musst oder die auch sonst schwer zu verstehen wären. Das sie dir die Aufgaben einer richtigen Sachbearbeiterin nicht übertragen können ist doch eigentlich logisch.
            Ich selbst bin bei der Stadt als Erzieherin tätig und habe aufgrund von fehlender Immunitäten bei der Stadtverwaltung gearbeitet. Ich fands richtig toll! Habe Aufgaben bekommen wie kopieren, Akten anlegen, den Schriftverkehr zwischen Personalabteilung und Personal in die jeweiligen Personalakten eingeheftet und andere leichte Sachen, !!!! die mir von den Sachbearbeitern der Personalabteilung erklärt wurden !!!!!!. Zusätzlich musste ich nur 2x die Woche für jeweils 4h dorthin und konnte mir die Tage sogar noch aussuchen und das mit anderen Schwangeren zusammen, wo so mancher schöner Schwatz zustande kam. Den Rest der Woche konnte ich mir so gestalten, wie ich es wollte.
            Also wieso nicht erstmal "die Lage abchecken", bevor man sich sinnlos und faul krank schreiben lässt. Vielleicht ist es doch eher eine Bereicherung statt eine Belastung 🤦‍♀️.
            Im übrigen wird man bei uns wegen fehlender Immunität von Cytomagelie nicht aus der KITA komplett raus genommen. Natürlich darf man nicht mehr in der Krippe arbeiten aber Kindergarten und Hort sind !!!!mit strengen Hygienehinweisen/-maßnahmen!!!!! möglich. Da wird die Angst viel zu sehr geschürt. Natürlich ist das eine Einstellungssache des Arbeitgebers und wenn sie sich da nicht in "die Nesseln setzen wollen" ok - was DEINE Einstellung meiner Meinung nach absolut NICHT ist!!

            Trotzdem alles Gute!

            Wieso? Du bist nicht krank. Du kannst gut in der Verwaltung arbeiten. Aber num warte doch mal ab. Das war doch nun erst mal nur eine Einschätzung der Ärztin. Vielleicht bekommst du ja ein BV

        (19) 30.08.19 - 04:29

        Dein Kommentar ist das dümmste, was ich im letzter Zeit gelesen habe! Schade, wenn „unsere“ Kinder von Menschen betreut werden, die ein solches Niveau und solche Einstellungen haben.

    Ich arbeite auch bei der Stadt u bin Erzieherin müsste dann auf Grund von fehlender immunität bis zum Muschu im Bürgerburo arbeiten am Empfang.
    Lg

(21) 30.08.19 - 04:20

Ich finde deine Einstellung sollte Leute viel mehr aufregen und das in Zeiten wo das Personal knapp ist. Bei richtiger Indikation ist ein Beschäftigungsverbot total in Ordnung bzw. wenn der AG die Mutterschutzrichtlinien nicht einhalten kann. Aber eine "Kein-Bock-Einstellung" oder "Ich-hab-Angst-was-mich-erwartet-Einstellung gehören definitiv nicht dazu!
Nicht vergessen - wir sind nicht krank, keine rohen Eier sondern einfach nur glücklich schwanger!

(22) 30.08.19 - 14:40

Das ist kein Schwachsinn, sondern gesetzlich so festgelegt!
Das Muschutzgesetz schützt werdende Mütter vor gegährdenden Tätigkeiten aber nicht davor für ihr Geld arbeiten zu müssen und der AG darf nur dann ein BV aussprechen, wenn nachweislich keine Möglichkeit besteht, die schwangere Mitarbeiterin umzusetzen!

(23) 30.08.19 - 17:53

Na wunderbar, wie arbeitgeber mit fremder Kohle um sich werfen und sich überhaupt nucht an Gesetze halten. Manchmal wündche ich mur, unser Sozialsystem würde mal zusammenbrechen ....

Bin auch Erzieherin und sie wollten mich auch ins Büro "stecken".
Da bist du halt Mädchen für alles. Aber auch da ist es so ist jemand ansteckend krank(z.b. Magen Darm) musst du daheim bleiben bis die Ansteckungsgefahr vorbei ist.
Ich habe mit meiner FA geredet auch da ich chronische Rückenprobleme habe und bekam von ihr ein generelles BV. Achtung es gibt auch das individuelle BV.
Es war eine gute Entscheidung da ich körperlich doch einige Probleme durch die Ss habe u hatte. Es ist meine 2. Und die verläuft ganz anders als meine 1.

Lg

  • Wenn man als Sekretärin im Büro arbeitet, kann eine Kollegin/ein Kollege genauso Magen-Darm haben und man könnte sich bei denen anstecken! Bekommen Schwangere in diesen Job etwa ein Beschäftigungsverbot? Ich glaube wohl eher nicht. Anscheinend werden bei Euch viel zu schnell Beschäftigungsverbote verteilt - ist ja schlimmer als auf einen Marktplatz 🙈.
    Ich bin der Meinung, wenn es nötig ist jederzeit aber wegen ein bisschen mimimi ist es meiner Meinung nach kontraindiziert.

Top Diskussionen anzeigen