Schwanger im ambulanten Pflegedienst

    • (1) 05.09.19 - 19:22

      Hallo,
      ich bin zurzeit etwas überfragt.
      Gestern hatte ich einen Termin beim Frauenarzt wegen Unterleibsschmerzen. Meine FA gab mir dann bekannt das ich in der 5+3 SSW bin. (Die Schmerzen seien normal, manche würden fast gar nichts merken und andere eben mehr)
      Meine FA hat mir auch gleich eine Bescheinigung ausgestellt.
      Das kam für mich alles super unerwartet und ich frage mich wie es jetzt mit meinem Job aussieht. Ich arbeite in der ambulanten Krankenpflege. Immer 12 Tage am Stück Früh oder Spätdienst und dann zwei Tage frei. Ich versorge eigentlich ausschließlich stark immobile Patienten, die gelagert und mobilisiert sowie gewaschen werden müssen unter ständigem Zeitdruck. Dabei habe ich natürlich auch mit deren Ausscheidungen zutun.
      Ich bin mir nicht sicher, wann ich meinen Arbeitgeber über meine SS informieren sollte. Ich bin zudem auch noch neu in der Firma 😔.Eigentlich würde ich noch abwarten es schlägt ja noch nichtmal ein Herzchen aber ich bin mir wegen den Arbeiten, die ich ausführe so unsicher ob ich nicht doch schon etwas sagen sollte. Hoffe ihr könnt mir helfen😶 vielen Dank!!

      • Also viele wissen es nicht was sie dürfen und was nicht. Ich habe mich heute mit dem Gewerbeaufsichtsamt unterhalten. Da man in der Schwangerschaft nicht mehr als 10 kg heben oder schieben darf würde deine Arbeit so nicht weiterlaufen. Das Problem ist das genau das viele nicht wissen. Das Gewerbeaufsichtsamt meinte, dadurch das sich zu wenig Frauen darüber informieren was sie dürfen und was nicht, würden die Arbeitgeber mit uns Sachen machen die rechtlich nicht erlaubt sind. Er meinte man könnte beim FA bitten eine Bescheinigung für das Gewerbeaufsichtsamt auszustellen. Dann würde das Gewerbeaufsichtsamt auf deinem Arbeitsplatz vorbei schauen und diesen persönlich prüfen. Er meinte in 8 von 10 Fällen endet das im BV weil der AG sich nicht an die rechtlichen Bestimmungen hält.

        Du kannst dich jederzeit unverbindlich an dein Gewerbeaufsichtsamt wenden und direkt nachfragen was du darfst und was nicht.

        (3) 05.09.19 - 19:34

        Juhu
        Ich arbeite auch im ambulanten Bereich und habe es meinen Arbeitgeber sofort gesagt und wurde ohne großen Worte ins Berufsverbot geschickt weil er sagte aus Versicherungsgründen und wegen dem Gefährdungsbogen nix mehr geht..
        Ich war auch froh drum..

        Viele liebe Grüße Lisa mit babyboy 36ssw

        (4) 05.09.19 - 19:40

        Meine Freundin hat dann eben im Büro arbeiten übernommen das geht durch aus.

      • (5) 05.09.19 - 19:51

        Huhu. Ich arbeite auch in ambulanten Pflegedienst. Genauso wie du es beschrieben hast. Mein FA meinte ich soll mit dem Betriebsarzt Kontakt aufnehmen. Dies habe ich gestern gemacht. Er schickt meiner Chefin den Gefahrenbogen den sie mit mir ausfüllen muss. Aber er meinte es wird eh in einem BV enden. Meine Chefin weiß es schon seit zwei Wochen und hat bis jetzt noch nichts unternommen. Eigentlich darfst du nichts mehr. Mich könnten sie auch ins Büro versetzen aber ich glaube nicht daß es in der momentanen Mittarbeiter Situation gut gehen wird. Bin jetzt noch bis 16. Krankgeschrieben wegen extremen Kreislauf Problemen.

        (6) 05.09.19 - 20:43

        Huhu
        Am besten deinem Arbeitgeber sofort Bescheid geben. Ich war auch noch nicht so lange dabei (nicht mal ein halbes Jahr) und musste direkt ins BV.... Arbeite in einem kleinen privaten Krankenpflegedienst.

        Lg Karea 14+6

      • (7) 06.09.19 - 07:22

        Hey,

        Ich hab sofort nach dem Test Bescheid gesagt. Meine Chefin hat mir daraufhin die Kündigung geschickt, welche natürlich nichtig ist. Hat sie dann auch eingesehen, dass sie mich trotz Probezeit nicht los wird 😀
        Jetzt bin ich im Beschäftigungsverbot und werde von allen gehasst 😂
        Die Gesundheit meines Kindes geht aber stets vor.
        Würde definitiv nicht abwarten.

        LG
        Wölkchen (6+6) und ich.

      (9) 06.09.19 - 07:31

      Ich bin auch im Ambulanten Krankenpflege Dienst nur in der Hauswirtschaft. Ich hab es auch sofort gesagt, da wir ja auch einiges nicht mehr dürfen.
      Ich würde es so schnell wie möglich sagen 😊

Top Diskussionen anzeigen