BV durch AG

    • (1) 11.09.19 - 18:38

      Mein Chef kam heute und hat mir ein BV angeboten. Würde es auch annehmen wenn mir nicht ein Freundin gesagt hätte dass ich aufpassen muss dass er mir nicht das Gehalt kürzt weil er mir nur eine Freistellung ausstellen darf und somit auch die Stunde und das Gehalt entsprechen kürzen darf.

      Stimmt das?

      • (2) 11.09.19 - 19:06

        Nein.

        Wenn dein AG dich von der Arbeit freistellt, geschieht das auf seinen Wunsch. Du hast ja deine Arbeitskraft angeboten. Damit einher geht automatisch die volle Lohnfortzahlung und alle sonstigen Rechte, die sich aus deinem Arbeitsvertrag ergeben.

        Nicht zu verwechseln ist das mit der unbezahlten Freistellung. Da wünschst du die Freistellung, hast aber keinen Rechtsanspruch darauf.

      Wieso BV angeboten bekommen und überlegen, ob man es annimmt?!?

      Entweder kriegt man es vom AG, weil der Arbeitsplatz nicht mutterschutzgerecht ist, oder nicht. Und wenn du es kriegst, dann wird dein Gehalt auch nicht gekürzt.

      • Weil wir völlig unterbesetzt sind weil meine Kollegin (wir zwei sind die einzigen Vollzeitkräfte) in der 7. Ssw jetzt ein BV vom FA bekommen hat und ich jetzt nachmittags immer alleine bin und er dann vermutlich völlig umstrukturiert wenn ich quasi weg bin.

        • Verstehe ich trotzdem nicht.

          Entweder kannst/darfst du dort nicht mehr arbeiten, weil es für dich und das Kind zu beschwerlich/gefährlich ist - oder denn nicht!?!

          Wenn du aus Solidarität zum Chef (damit er nicht alleine ist) weiter arbeitest, dann ist das BV wohl auch nicht soooo gerechtfertigt, denn sonst gäbe es da kein Überlegen.

          Deinem Chef ist es natürlich egal, ob du da sitzt oder eine andere oder gar keine.
          Er hat ja keine finanziellen Einbußen. Außer du lässt dich bis zu 6 Wochen krank schreiben und er deine Lohnfortzahlung leisten muss.

    (8) 12.09.19 - 07:19

    Dein Chef kann Dich natürlich auf seinen Wunsch freistellen. Dann trägt er alle Kosten. Wenn er Dir ein BV geben will, muss Dein Arbeitsplatz nicht mutterschutzgerecht sein/es keine Umgestaltungsmöglichkeit geben. Dann kann er Dein Gehalt über die Umlagekasse zurück bekommen.

Top Diskussionen anzeigen