Resturlaub von vor der Elternzeit

    • (1) 13.09.19 - 12:11

      Hallo,

      irgendwie bin ich noch nicht ganz schlau geworden.
      Ich habe bis zum 28.12.2019 Elternzeit (Kind geboren 29.03.18)
      Von vor der Elternzeit habe ich auch 2017 und 2018 zusammen noch 30 Tage Resturlaub.
      Bis wann kann bzw. muss ich diese 30 Tagen nehmen?
      Kann ich sie nur im Jahr 2020 nehmen oder auch noch 2021?


      Vielen Dank
      Haley48

      • (2) 13.09.19 - 13:52

        Den kannst du bis 31.12.20 nehmen.

        (3) 13.09.19 - 17:56

        Hi, soweit ich mich erinnere darf der Resturlaub bis Ende des Folgejahres des Wiedereintritts genommen werden, da ist natürlich Eintritt 29.12. denkbar dumm. Andererseits - hat dein AG Interesse daran, dass du 60 Tage Urlaub hast - evtl. stimmt er einer Verlängerung zu. Das aber bitte schriftlich.
        Welche Lösung strebst du denn an?

        • (4) 13.09.19 - 20:05

          Mein Elterngeld bekomme ich bis einschließlich 28.12. deswegen bis dahin Elternzeit.
          Ja ich hätte dann mit neuem Jahresurlaub 54 Tage bei einer 4-tage Woche.
          Ich würde gerne im August und September einen Großteil vom Urlaub nehmen, da die große dann in die schule kommt.
          Sollte auch im Interesse des Arbeitgebers sein, sonst würde ich noch Mal Elternzeit nehmen und dann hätte ich den Urlaub ja immer noch.

          • (5) 14.09.19 - 05:48

            Naja, du solltest bevor du wieder anfängst zu arbeiten mit deinem AG vernünftig sprechen.

            Du kannst aber nicht erwarten, das er dir im Sommer x Wochen Urlaub gestattet. Das muss er nicht.

            Deinen letzten Satz mit nochmals Elternzeit solltest du nicht erwähnen, denn wenn dein AG Ahnung hat, dann weiß er, dass du darauf kein Recht hast sondern erst wieder ab dem 2. Geburtstag deines Kindes.

            • (6) 14.09.19 - 13:12

              Das ist schon klar das ich das bespreche.
              Ich arbeite bei der Stadt im öffentlichen Dienst, bei uns sind sie da Recht großzügig.

              Mein Sohn wird im März 2 Jahre, hatte dann 21 Monate Elternzeit bis Ende Dezember.

              Immer Mal wieder Urlaub nehmen ist bei mir auch sinnbefreit, da bleibt ständig die ganze Arbeit liegen, das macht keinen Sinn.

              Die Lösung sollte also für beide Seiten gut sein.

Top Diskussionen anzeigen