Elternzeit abkürzen da Freund arbeitslos?

    • (1) 13.09.19 - 14:58

      hallo Leute! Ich habe von Juli 2019 bis Juli 2020 Elternzeit beantragt. Für mich wurde eine Elternzeitvertretung eingestellt. Ich arbeite im Öffentlichen Dienst.
      Mein Freund ist aus einer anderen Stadt zu mir gezogen, hatte einen Job in Aussicht, das hat leider nicht geklappt. Er bemüht sich nach Kräften, doch bisher ist keine Zusage da. Nun überlege ich, ob ich mal mit meinem Chef rede. Ich würde gerne für ca. 3 Monate nochmal zurückkommen, bis mein Freund seinen Job hat.
      Habt ihr Ideen oder Tipps für mich?

      • (2) 13.09.19 - 15:59

        Hallo,

        du kannst entweder Teilzeit in Elternzeit arbeiten, oder aber , da es bei dir um finanzielle Notlage geht, auch die Elternzeit abbrechen. Das gibt das Gesetz her.

        Sprich wirklich mit deinem Chef, was noch möglich ist, da du ja anscheinend wieder in Elternzeit gehen möchtest, wenn dein Freund Arbeit hat. Bekommt er denn zumindest ALG I?

        • (3) 13.09.19 - 16:47

          Danke für deine Antwort. Er hat derzeit noch den Status eines Landesbeamten aus Thüringen, ist jetzt in elternzeit und bemüht sich, Brandenburger Landesbeamter zu werden. Arbeitslos ist er also nicht und könnte notgedrungen sogar Montag bis Freitag in Erfurt weiterarbeiten wenn seine EZ zu Ende ist. Doch das wollen wir beide nicht und da ich hier in Brandenburg den Job habe, dachte ich über eine frühere Rückkehr nach.

          • (5) 13.09.19 - 18:01

            Hi,
            dann greift aber nicht die oben beschriebene Notlage. Er wird ja nicht kündigen, bevor er was neues hat - ALG 1 gibt es ja für Beamte nicht und mit Versicherung sieht es dann auch dünn aus, wenn die Beihilfe wegfällt. Wieso zieht ihr nicht einfach vorübergehend alle nach Erfurt, es reicht ja eine ganz kleine Wohnung, bis er bei dir etwas findet?
            Hast du deinen AG schonmal angefragt, ob du wieder einsteigen könntest, vielleicht eher als Krankheitsvertretung, wenn es ja nur temporär sein soll. da ist doch immer mal was zu besetzen im ÖD

            • (6) 13.09.19 - 20:08

              Danke für eure Antworten. Nach Erfurt ziehen ist für uns keine attraktive Option, da hätten wir eine doppelte Miete. Aber ich denke, ich rede einfach mit meinem Chef, mehr als Nein sagen kann er ja nicht, und wer weiß, vielleicht ist er sogar selbst ganz froh? LG

    Wir haben es genauso gemacht, allerdings aus anderen Gründen. Ich habe nach 5 Monaten meine EZ abgebrochen und bin wieder los, allerdings bei einem anderen AG und mein Mann hat 9 Monate EZ genommen und sich währenddessen was anderes gesucht.

Top Diskussionen anzeigen