Ist hier jemand Köchin von Beruf?

    • (1) 14.09.19 - 10:00

      Hätte eine Frage wegen dem Mutterschutzgesetz.

      • Dann stell sie. Dann bekommst du sicher auch eine Antwort

        Ich bin Köchin von Beruf,und auch zuständig für 1100 Kinder täglich.
        Ich leite das ganze auch,was das heben angeht da passen meine Mitarbeiter schon gut auf mich.

        Ich trete morgen die 21ssw an,und es fällt mir schon sehr schwer.Ich bin Vollzeitbeschäftigt und stehe natürlich auch den ganzen Tag.
        Da ich letztes Jahr unseren Sohn in der 22ssw still zur Welt gebracht habe wegen frühzeitigem Basensprung,hat man natürlich Angst.
        Die Arbeit lenkt mich zwar gut ab,ich sage immer solange ich kann komme ich auch,das hab ich auch meimem Chef mitgeteilt.Da mich mein Frauenarzt eigentlich von Anfang an schon raus nehmen wollte.

        Jetzt habe ich gerade mal das mutterschutzgesetz für die Gastronomie gelesen,und da steht das man eigentlich nach Ende des 5.Monats nicht mehr in der Küche arbeiten darf.
        Wenn man länger als 4 Stunden steht
        Kleine Küche ect.

        Die Personen die in der Gastronomieküche arbeiten wissen was ich meine.

        Ich bin jemand der gerne arbeiten geht.

        Hat jemand Erfahrungen damit?
        Interssiert mich jetzt gerade mal.
        Lg

        • Dein Chef muss die Gefährdungsbeurteilung mit dir machen und Meldung deiner Schwangerschaft an die zuständige Aufsichtsbehörde.

          Genau an diese Behörde solltest du dich wenden und um Informationen für deinen Beruf bitten. Die helfen dir bezüglich deiner Fragen zuverlässig weiter, da sie auch für die Kontrolle der Einhaltung des Mutterschutzgesetzes zuständig sind.

      Ich bin zwar kein Köchin, aber arbeite im Service... habe selbst bis zum Mutterschutz meine 7-8h täglich gemacht.. meine Kollegin in der Küche hat auch bis zum Mutterschutz „normal“ gearbeitet... du brauchst eben Hilfe, also Alleinkoch zb geht nicht... du musst dich jederzeit mal setzten oder ausruhen können, ne kleine Pause einschieben wenn’s Zuviel wird und vorallem darfst du die schweren Töpfe nicht tragen... ach und die Arbeitszeiten sind auch eingeschränkt.
      Rede mit deinem Chef wie ihr die Zeit gestalten wollt, dass es für euch beide gut geht.... vielleicht kannst du ja in die Vorbereitungsküche, da kann man ja auch mal sitzen zwischendurch 🙈 ansonsten musst du wohl oder übel ins BV
      Alles Gute dir 🤗

Top Diskussionen anzeigen