Muss ich mich arbeitssuchend melden?

Ich habe beim Arbeitsamt angerufen.

Man sagte mir ich soll mich melden, wenn ich am Ende meines Elterngeldbezuges eine Kinderbetreuung habe und dem Arbeitsmarkt für mindestens 15 Std. Die Woche zur Verfügung stehe. Eine Frist gilt in diesem Fall nicht!

Mit der Krankenkasse habe ich auch telefoniert. Solange ich Elterngeld beziehe bin ich beitragsfrei weiter in meiner Krankenkasse versichert. Nach Ablauf muss ich mich wenn ich nicht wieder arbeiten gehe freiwillig versichern und den Mindestsatz bezahlen, oder mich bei meinen Mann in der Familienversicherung mit versichern lassen.

  • Oh, na wenn dir das mal nicht auf die Füße fällt. Man ist nämlich nur in der Elternzeit beitragsfrei versichert. Aber ohne AG, keine Elternzeit. Elterngeld hat damit nichts zu tun. Ich würde an deiner Stelle eine Mail schreiben, damit du was schriftliches in der Hand hast.

Ich habe gegoogelt, und mein Gefühl lag da wohl falsch. Mehrere Seiten, darunter die der TK schreiben das gleiche: Dass sowohl Elternzeit als auch Elterngeldbezugs zur beitragsfreien Pflichtversicherung führen.

Also hast du nun wohl alle Infos, die du brauchst. Es ist immer besser sich bei den richtigen Quellen zu informieren.

(25) 17.09.19 - 17:24

Okay also da es gier so unterschiedliche Meinungen dazu gibt werde ich mich morgen mal mit der Agentur für Arbeit und mit meiner Krankenkasse in Verbindung setzen wie es weiter geht ob ivh weiterhin versichert bin oder nicht. Und ob ich mich arbeitssuchend melden muss oder nicht.
Trotzdem vielen Dank für die vielen Antworten.

Top Diskussionen anzeigen